Umsteigezeiten und Regeln

|

Anschlussflug verpasst? Entscheidend ist die Angabe der Umsteigezeit (Minimum Connecting Time), so ein Urteil. Wird sie unterschritten, muss die Airline einem verpassten Anschlussflug Entschädigung zahlen.

Hierbei handelt es sich um die Mindestzeit, die für ein Umsteigen nötig ist, Flugpassagiere finden diese Informationen über die Fluggesellschaft oder den Flughafen. Jeder Flughafen hat seine eigene Minimum Connecting Time (MCT).

Mindest Umsteigezeiten auf verschiedenen Flughäfen

  • Auf dem Flughafen Amsterdam - Schiphol beträgt die Standard-Umsteigezeit auf einen innereuropäischen Flug 40 und auf einen Interkontinentalflug 50 Minuten.
  • Auf dem Flughafen Frankfurt
    beträgt die Standard-Umsteigezeit auf einen innereuropäischen Flug 40 und auf einen Interkontinentalflug 50 Minuten.
  • Auf dem Flughafen Düsseldorf beträgt die Standard-Umsteigezeit 35 Minuten.
  • Auf dem NEUEN FFlughafen Istanbul (IST) ist die Verbindungszeit zwischen zwei internationalen Flügen mindestens 60 Minuten. Wenn Sie mit einem internationalen Flug anreisen und mit dem Inlandsflug weiter fliegen (oder umgekehrt), beträgt die Mindestdauer von 1 Stunde und 15 Minuten bis 1h 30 Minuten.
  • Auf dem Flughafen Istanbul (Sabiha Gökçen) beträgt die Standard-Umsteigezeit zwischen zwei internationalen Flügen mindestens 20 Min. und wenn Sie mit einem internationalen Flug anreisen weiter mit einem Inlandsflug fliegen (oder umgekehrt), beträgt die Mindestdauer 60 Minuten.

Wird diese Zeit durch die Verspätung des Zubringers unterschritten, muss die Fluggesellschaft eine Entschädigung bis zu 600€ zahlen. Das gilt, sofern die Fluggesellschaft nicht darlegen kann, wie der Fluggast seinen Anschlussflug doch noch hätte erreichen können.

Wird die Mindestzeit nicht unterschritten, ist davon auszugehen, dass der Fluggast das Verpassen des Fliegers selbst verschuldet hat.