Austrian Airlines – Der Markt wird sich frühestens 2023 erholen

|

Austrian Airlines beabsichtigt, ein Restrukturierung- und Flottenreduzierungsprogramm zu starten, um sich auf die Herausforderung unter den neuen Marktbedingungen vorzubereiten. Jetzt umfasst die Flotte der Fluggesellschaft 83 Flugzeuge.

Nach der Prognose der Austrian Airlines wird die Nachfrage in der Sommersaison 2020 nur 25% bis 50% des Niveaus von 2019 betragen und frühestens 2023 auf das Vorkrisenniveau zurückkehren.

Derzeit verhandelt Austrian Airlines mit der österreichischen Regierung, der Muttergesellschaft Lufthansa und anderen Partnern über Vorbereitungen für die Wiederaufnahme des Betriebs.

In einer Pressemitteilung gab die Austrian Airlines folgendes bekannt :
„Die Welt, in der wir wieder fliegen werden, wird anders sein. Die Menschen werden wieder reisen, aber die Wirtschaft, der Tourismus und die Bedürfnisse der Passagiere werden sich ändern. Wir bereiten die Fluggesellschaft auf diese Herausforderung vor “.

Die Fluggesellschaft beabsichtigt, die Arbeit an einem Transitmodell mit einem Hub in Wien fortzusetzen und Flüge in regionale, mittelgroße und transkontinentale Richtungen durchzuführen. „Ihr Ziel ist, so viele Flüge und Mitarbeiter wie möglich zu halten“.

Inwieweit die Aktivität des Luftfahrtunternehmens verringert wird, wird jedoch noch geschätzt und hängt von der Entwicklung der Krise ab. Die österreichische Regierung hat bereits erklärt, dass alle in naher Zukunft nicht mit der Aufhebung der Reisebeschränkungen rechnen sollten.

Jetzt bietet die österreichische Fluggesellschaft keine regulären Flüge mehr an. In den letzten Wochen hat sich die Fluggesellschaft auf Rükholflüge aus verschiedenen Teilen der Welt konzentriert, damit das österreichische Außenministerium österreichische Staatsbürger nach Hause evakuieren kann. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung verlängerte Austrian Airlines die Aussetzung von Linienflügen bis zum 3. Mai.

Entschädigung bei Verspätung, Annullierung, Überbuchung

Wir können Ihnen helfen!

Wir haben für betroffene Flugpassagiere ein spezielles Fluggastrechte Team, das Sie bestmöglich couragiert, mutig und leidenschaftlich bei Flugverspätungen, Flugannullierungen, verpassten Anschlussflügen und Überbuchungen ohne Kosten unterstützt. EU RIGHTS AVA

Nutzen Sie auch unser Online-Beschwerdeformular
Für Ihre Verspätung, Flugplanänderung oder Annullierung!
Die Regelung gilt 3 Jahre rückwirkend!

Sie hatten ein Flugproblem?
Schildern Sie uns Ihr Anliegen.

EU-RIGHTS Google News Center - Nachrichtenkanal abonnieren

Folgen Sie EU-RIGHTS - Travel News über Google News! Erhalten Sie alle aktuellen Nachrichten direkt auf Ihrem Smartphone oder auf Ihrem Desktop!

Die neue Möglichkeit, mit den neuesten Updates über Ihren Lieblingsblog im Kontakt zu bleiben. Mit dem Google News-Dienst können Sie Nachrichten von EU-RIGHTS direkt auf Ihr Gerät übertragen und Benachrichtigungen erhalten. Verwenden Sie diesen Link Google News Center EU-RIGHTS und klicken Sie auf "Folgen", um den Nachrichtenkanal zu abonnieren.

EU-RIGHTS - Travel News bei Google News Center folgen!