AUSTRIAN AIRLINES, ENTSCHÄDIGUNG BEI FLUGVERSPÄTUNG ODER AUSFALL

Wann steht mir eine Entschädigung bei einem Austrian Airlines Flug zu?

✅ Ich habe meinen AUSTRIAN AIRLINES Anschlussflug Verpasst
✅ Der Flug war überbucht (Overbooked) und ich bin nicht mitgekommen
✅ Ich hatte eine Flugverspätung über 3 Stunden
✅ Mein Flug wurde innerhalb von 14 Tage vor dem Abflug annulliert
✅ Der Flugplan wurde innerhalb 14 Tage vor dem Abflug geändert
❌ Ich hatte eine Flugverspätung von 1,5 Stunden
❌ Ich habe meinen AUSTRIAN AIRLINES Flug verpasst weil ich zu spät am Flughafen war
❌ Mein Flug wurde mehr als 14 Tage vor Abflug annulliert
❌ Mein Flug wurde mehr als 14 Tage vor Abflug geändert

3 Jahre rückwirkend erhalten Sie bei Flugverspätungen, Flugausfällen,
& verpassten Anschlussflügen bis zu €600 Entschädigung.

Wir kümmern uns um die Umsetzung ohne Aufwand und unkompliziert.

Wie viel Entschädigung steht mir zu?

Austrian Airline muss Ihnen die folgende Entschädigungen überweisen:

  • 250 EUR bei allen Flügen bis zu einer Entfernung von 1500 km,
  • 400 EUR bei Flügen über eine Entfernung zwischen 1500 km bis zu 3500 km,
  • 600 EUR bei Flügen über eine Entfernung von mehr als 3500 km.

Als Passagier steht ihnen auch zusätzlich folgendes zu:

  • anderweitige kontenlose Beförderung zum Endziel unter vergleichbaren Reisebedingungen zum frühestmöglichen Zeitpunkt
  • Mahlzeiten und Erfrischungen in angemessenem Verhältnis zur Wartezeit und
  • die Möglichkeit, Ihren geplanten Zielort per Telex, Telefax, Telefon oder e-mail zu kontaktieren.
  • Hotelunterbringung, falls ein ungeplanter Aufenthalt von einer Nacht oder mehreren Nächten notwendig ist, und
  • Beförderung zwischen dem Flughafen und dem Ort der Unterbringung.

Austrian Airline Group Geschichte

Erst mit dem Luftverkehrsabkommen zwischen ÖVP und SPÖ war 1957 die politische Voraussetzung für die Gründung geschaffen. Der Erstflug nach London folgte am 31. März 1958. Finanzielle Probleme sorgten außerdem von Beginn an für wirtschaftliche Turbulenzen, da es der AUA schnell an Kapital fehlte. Nach Kosten- und Personalreduktionen gelang es überhaupt erst 1971 einen Bilanzgewinn auszuweisen.

1957 Gründung von Austrian Airlines
1958 Aufnahme des Flugbetriebs auf der Route Wien-London
1969 Erste Langstreckenflüge nach New York
1996 Einführung der typischen roten Uniformen
1998 Beteiligung an Tyrolean Airways mit 100%
2000 Beitritt zur Star Alliance
2009 Austrian Airlines wird Teil der Lufthansa Group
2012 Inbetriebnahme des Austrian Star Alliance Terminal am Flughafen Wien
2013 Austrian fliegt nach 6 Jahren wieder in die Gewinnzone
2015 Austrian und Tyrolean verschmelzen zu einer Gesellschaft
2016 Austrian startet Austausch der Fokker Flotte durch moderne Embraer

Mitglied der Star Alliance
• Gegründet 1997 als erster weltumspannender Verbund internationaler Fluglinien
• 28 Partner Airlines
• Über 18.450 Flüge pro Tag
• Zu 1.300 Flughäfen in 190 Ländern

Austrian Airline Technische Details

IATA-Code: OS
ICAO-Code‎: ‎AUA
IATA-Prefixcode‎: ‎257
Gründung: 1957
Zentrale : Wien
Adresse : Office-Park 2 Schwechat Wien
Mitarbeiter : 6.713 (stand 2. Aug. 2017)
Website : www.austrian.com

Austrian Star Alliance Terminal – Flughafen Wien

Mindestumsteigezeit nur 25 Minuten
• 150.000m2 großes Terminalgebäude
• 56% Transferanteil bei Austrian
• 95 Schalter, Selbst-Check-in Automaten und 44% 56% Transferverkehr Point-zu-Point Verkehr Transferanteil bei Austrian Gepäcksaufgabeautomaten
• Check-in Inseln für HON, Senator und Business Class Passagiere
• Gratis WiFi, 80 Laptop Chairs
• Glasfront mit Sicht auf Flugzeuge
• 6 Austrian Lounges

Lounges – Flughafen Wien

HON-Circle Lounge / Senator, Star Gold Lounge / Business Lounge
• Modernes Ambiente mit österreichischen Akzenten
• Mehr als 2.000m2 Lounge Fläche
• Regionale und internationale Köstlichkeiten von DO & CO
• Restaurant-, Barzone und Kaffeehausbereich
• Flatscreens, WiFi und Drucker
• Duschen

Austrian Airline Flugplan

Rund 130 Flugzielen weltweit davon 37 Destinationen in Zentral- und Osteuropa
Heimatflughafen ist in Wien
Flotte besteht aus 80 Flugzeugen (Stand November 2016)
11 Langstrecken Flugzeuge
69 Kurz- und Mittelstrecken Flugzeuge (inkl. Wet Lease Out Flugzeuge)
Lufthansa Konzerns seit September 2009


Schreiben Sie uns, wir kümmern uns um Ihr Anliegen.