Coronavirus – Clever Sommerurlaub buchen

|

Der Ausbruch des Coronavirus (COVID-19) hat inzwischen über 80.000 registrierte Fälle erreicht, die sich 98 % auf China konzentrieren, mit einer Zahl von über 2.700 Todesopfern, Tendenz steigend.

Aktuell gibt es nur wenige Anzeichen dafür, dass die Epidemie nachlässt. Tatsächlich sind in den letzten Tagen in einer Reihe von europäischen Ländern neue Fälle aufgetreten, während die Zahl der Ausbrüche in Südkorea, Italien und Iran weiter zunimmt.

Für die globale Tourismusindustrie werden die Auswirkungen des Ausbruchs laut Prognosen schwerwiegend sein. Viele Länder, setzen ihre Verbote oder strengen Beschränkungen für die Ankunft aus China fort, was jetzt schon massive Auswirkungen hat. Viele Regierungen, haben seit Wochen für China "Nicht reisen" - die höchstmögliche Warnstufe - in Kraft gesetzt.

Auch europäische Länder raten nun Reisenden, bei Besuchen in anderen Ländern mit Ausbrüchen, darunter Südkorea, Japan, Thailand und Hongkong, große Vorsicht walten zu lassen und rät den Menschen, Reisen in den Iran zu überdenken. Die Warnungen werden häufig aktualisiert, daher ist es am besten, die https://www.worldometers.info/coronavirus/ zu besuchen, bevor man Pläne schmiedet.

Die letzte bedeutende Störung des globalen Tourismus in diesem Ausmaß trat nach den Terroranschlägen vom 11. September auf, als eine weit verbreitete Flugangst zu einem erheblichen Rückgang der weltweiten Flugreisen von vier bis fünf Monaten führte.

Aber trotz der Befürchtungen über das Coronavirus ist das Reisen im Moment immer noch sicher, wenn man sich richtig beraten lässt und vernünftige Vorsichtsmaßnahmen trifft.

Wie, wann und wo sollte ich buchen?

Da der Tourismus dank des Virus weltweit unter Druck steht, wird die Frage, wo Sie Ihr Urlaubsgeld ausgeben können und wem Sie vertrauen können immer wichtiger.

Es gibt ein geringes Risiko, dass Unternehmen, die im derzeitigen Umfeld nicht zurechtkommen, untergehen könnten - und Ihr hart verdienter Urlaub untergehen kann.

Halten Sie die Telefonnummern Ihrer Bank, Ihrer Versicherung, Ihrer Fluggesellschaft, Ihres Reisebüros und Ihres Hotels bereit, damit Sie bei Bedarf überprüfen können, ob Ihre Buchung solide ist.

Der Ausbruch des Coronavirus wird sich über Monate hinziehen - wenn Sie also einen Flug gebucht haben oder buchen wollen, müssen Sie überlegen, was sich bis dahin ändern könnte.

Da ständig neue Ausbruchsherde gemeldet werden, ist es sehr schwer vorherzusagen, welches Land als nächstes betroffen sein wird und was das für die Reisenden bedeuten könnte.

Wann sollten Sie eine Reise Buchen

Von Januar bis ende März werden die meisten Reisen gebucht. Urlauber können jetzt Frühbucherrabatte buchen. Wer seinen Sommerurlaub früh bucht, hat noch eine große Auswahl an Flügen, Hotels oder Hotelkategorien zur Verfügung, profitiert von günstigen Preisen und verschiedenen Rabatten. Veranstalter bieten Preisnachlässe von bis zu 30 Prozent bei einigen Reiseveranstaltern sogar 40 Prozent.

Last Minute hingegen kommt vor allem spontanen Urlaubern entgegen, die sich so weit im Vorfeld nicht festlegen können oder wegen der Coronavirus Krise nicht entscheiden wollen.

„Last-Minute-Angebote können, müssen aber nicht unbedingt, Schnäppchen sein. Urlauber haben hier allerdings keine Garantie. Es kommt oft vor, dass viele Destinationen oder Flüge schon ausgebucht oder sogar weit teurer sind.“

Wer sicher gehen will, ist mit Frühbucherrabatten mit einer guten Reiseversicherung gut beraten!

Buchen Sie Ihr Urlaub in einem Reisebüro

Die Vorteile einer Reisebuchung im Internet sind offensichtlich: Die Angebotspalette ist riesig, die Reisen können rund um die Uhr gebucht werden, und auf die Kontingente kann von jedem beliebigen Ort aus zugegriffen werden.

Im Reisebüro hat ein Urlauber (Flugpassagier) einen Ansprechpartner, der sich bei den Airlines, Hotels und Kreuzfahrten für Ihre Kunden einsetzen kann, falls es irgendwelche Probleme vorkommen sollten.

Während sich Reiseveranstalter und Reisebüros für Ihre Kunden in Krisensituationen (wie bei Airline-Pleiten) unermüdlich und auf eigene Kosten um Alternativen kümmern und Ersatzflüge für die Heimreise organisieren, sind tausende Reisende, die direkt bei der Airline bzw. auf deren Website gebucht haben, völlig auf sich allein gestellt. Sie müssen sich Ihre Heimreise selbst organisieren, bezahlte Tickets verlieren oft Ihre Gültigkeit, allfällige Forderungen müssen über Anwälte geltend gemacht werden und so weiter.

Sicherheit ist gefragt

Ein im Reisebüro gebuchter Urlaub hat den Vorteil, dass Urlauber in Krisensituationen auf einen persönlichen Ansprechpartner am Reiseziel sowie ein professionelles Krisenmanagement zählen können. Dieser Service ist angesichts zahlreicher Krisen in aller Welt wichtiger denn je und ist im Preis inbegriffen.

Schließen Sie eine Reiseversicherung ab!

Immer das Kleingedruckte lesen!

Wochen nach der ersten Entdeckung des Coronavirus sagen Experten, dass unvollständige Daten aus China ihre Fähigkeit einschränken, es zu verstehen - aber sie sehen einige Unterschiede zwischen ihm und anderen Infektionskrankheiten.
Vielleicht gibt es auch eine klare Aussage auf der Website Ihres Reiseversicherers. Lesen Sie die AGB´s bei der Buchung Ihrer Reiseversicherung und heben Sie diese sorgfältig auf (ausdrucken), falls sich die Version später ändern sollte.

Viele Versicherer haben Ausnahmeregelungen für Infektionskrankheiten und Pandemien, aber die Polizzen sind bei jeden Versicherer anders. Wie z.B. die Europäische Reisestornoversicherung mehr Informationen finden Sie unter diesem Link.

Einige Polizzen decken ähnliche Ursachen ab, wie z.B. Ihre Reise durch ein Coronavirus unterbrochen wird.

Andere decken nur medizinische Kosten während Ihrer Reise ab.

Dies alles hängt jedoch davon ab, wann Sie Ihre Versicherung abgeschlossen haben und wann Sie Ihre Reise beginnen. (Reisestornoversicherungen gelten oft nur wenn sie 30 Tage vor Abflug gebucht wurden)

Wenn Sie bereits unterwegs sind und das Auswärtigen Amt seine Reisehinweise für Ihr Reiseziel auf "Nicht reisen" aktualisiert, sind Sie möglicherweise auch dann versichert, wenn Sie Ihre Reise stornieren müssen.

Bevor Sie Ihren Versicherer anrufen, sollten Sie sich an Ihr Reisebüro, Ihre Fluggesellschaft oder Ihr Hotel wenden, um alternative Pläne zu schmieden oder eine Rückerstattung zu verlangen.

Entschädigung bei Verspätung, Annullierung, Überbuchung

Wir können Ihnen helfen!

Wir haben für betroffene Flugpassagiere ein spezielles Fluggastrechte Team, das Sie bestmöglich couragiert, mutig und leidenschaftlich bei Flugverspätungen, Flugannullierungen, verpassten Anschlussflügen und Überbuchungen ohne Kosten unterstützt. EU RIGHTS AVA

Nutzen Sie auch unser Online-Beschwerdeformular
Für Ihre Verspätung, Flugplanänderung oder Annullierung!
Die Regelung gilt 3 Jahre rückwirkend!

Sie hatten ein Flugproblem?
Schildern Sie uns Ihr Anliegen.

EU-RIGHTS Google News Center - Nachrichtenkanal abonnieren

Folgen Sie EU-RIGHTS - Travel News über Google News! Erhalten Sie alle aktuellen Nachrichten direkt auf Ihrem Smartphone oder auf Ihrem Desktop!

Die neue Möglichkeit, mit den neuesten Updates über Ihren Lieblingsblog im Kontakt zu bleiben. Mit dem Google News-Dienst können Sie Nachrichten von EU-RIGHTS direkt auf Ihr Gerät übertragen und Benachrichtigungen erhalten. Verwenden Sie diesen Link Google News Center EU-RIGHTS und klicken Sie auf "Folgen", um den Nachrichtenkanal zu abonnieren.

EU-RIGHTS - Travel News bei Google News Center folgen!