Deutschland wird die Flugticket – Steuer drastisch erhöhen.

|

Als ersten Effekt ihrer Mobilisierung für ein besseres Klimaverhalten hat die Bundesregierung eine Erhöhung der Steuer auf Kurz- und Mittelstreckenflugtickets um 74% und eine Erhöhung der Steuer auf Langstreckenflüge um 41% beschlossen.

Die ersten Auswirkungen des am 20. September von Angela Merkel vorgestellten Klimaplans werden in Kürze in der Urlaubskasse spürbar sein. Der Deutsche Ministerrat hat am Mittwoch einen Gesetzentwurf verabschiedet, der eine Erhöhung der Steuern auf Flugtickets für Inlands- und Europaflüge um 74% und für Langstreckenflüge um 41% vorsieht. Der Text, der steuerliche Maßnahmen zur Förderung eines gerechteren Verhaltens in den Bereichen Verkehr, Wohnen und Energieerzeugung enthält, muss noch im Bundestag diskutiert werden.

Das Ergebnis der Abstimmung steht außer Frage. Der stellvertretende Vorsitzende der sozialdemokratischen Fraktion im Bundestag, Achim Post, begrüßte die Entscheidung der Regierung. "Die Koalition zeigt ihre Handlungsfähigkeit und ihre Entschlossenheit, schnelle politische Fortschritte für einen besseren Klimaschutz zu erzielen", sagte er. Konkret wird das Fliegen für die deutschen Haushalte ab dem 1. April 2020 in ihrem Land deutlich mehr kosten.

Entschädigung bei Verspätung, Annullierung, Überbuchung

Wir können Ihnen helfen!

Wir haben für betroffene Flugpassagiere ein spezielles Fluggastrechte Team, das Sie bestmöglich couragiert, mutig und leidenschaftlich bei Flugverspätungen, Flugannullierungen, verpassten Anschlussflügen und Überbuchungen ohne Kosten unterstützt. EU RIGHTS AVA

Nutzen Sie auch unser Online-Beschwerdeformular
Für Ihre Verspätung, Flugplanänderung oder Annullierung!
Die Regelung gilt 3 Jahre rückwirkend!

Sie hatten ein Flugproblem?
Schildern Sie uns Ihr Anliegen.

EU-RIGHTS Google News Center - Nachrichtenkanal abonnieren

Folgen Sie EU-RIGHTS - Travel News über Google News! Erhalten Sie alle aktuellen Nachrichten direkt auf Ihrem Smartphone oder auf Ihrem Desktop!

Die neue Möglichkeit, mit den neuesten Updates über Ihren Lieblingsblog im Kontakt zu bleiben. Mit dem Google News-Dienst können Sie Nachrichten von EU-RIGHTS direkt auf Ihr Gerät übertragen und Benachrichtigungen erhalten. Verwenden Sie diesen Link Google News Center EU-RIGHTS und klicken Sie auf "Folgen", um den Nachrichtenkanal zu abonnieren.

EU-RIGHTS - Travel News bei Google News Center folgen!