Nach dem Hinzufügen von Extras
wird alles teuer

|

Gebühren für Gepäck, Wunsch-Sitzplatz und Bordverpflegung erhöhen die Preise um bis zu 150€.

Viele Flugpassagiere werden von niedrigen Flugticket - Tarifen angezogen. Aber billig ist nicht gleich billig.
Während die irische Fluggesellschaft Ryanair die billigsten Flugticketpreise anbieten, sind sie die Airline mit den höchsten Gebühren für Extras.

Billig Flugticket Kosten

Das aufgegebene Reisegepäck, die zugewiesenen Sitze und die Verpflegung waren einmal im Preis eines Fluges inbegriffen. Aber mit der neuen Regelung von keine Extras wurden diese Grundlagen allmählich abgebaut. Ryanair macht z.B. mit diesen Extras Milliarden - etwa 26% des Umsatzes. So ist es nicht verwunderlich, dass Ryanair auf vielen Strecken die teuersten kombinierten Extras hatt. Die geringe Handgepäckmenge von einem kleinen Koffer (der mit 40x20x25cm kleiner ist als der sekundäre, unter dem Sitz befindliche Gegenstand von easyjet) ist mitverantwortlich - ebenso wie die 40€-Gebühr für 20kg aufgegebenes Gepäck.

Nach dem Hinzufügen von Extras hat Ryanair einen Gesamttarif, der mit British Airways, Eurowings, Laudamotion, Easyjet, Level und Jet2 vergleichbar ist . Und das, obwohl Jet2 über sechs Jahre als schlechteste Fluggesellschaft eingestuft wurde. Es zeigt, warum die Verbraucher nicht automatisch von einem günstigen Flugticket Angebot angelockt werden sollten.

Wir können Ihnen helfen!

Wir haben für betroffene Flugpassagiere ein spezielles Fluggastrechte Team, das Sie bestmöglich couragiert, mutig und leidenschaftlich bei Flugverspätungen, Flugannullierungen, verpassten Anschlussflügen und Überbuchungen ohne Kosten unterstützt.

Nutzen Sie auch unser Online-Beschwerdeformular
Für Ihre Verspätung, Flugplanänderung oder Annullierung!
Die Regelung gilt 3 Jahre rückwirkend!

Sie hatten ein Flugproblem?
Schildern Sie uns Ihr Anliegen.

Schreibe einen Kommentar