EasyJet technische Probleme Entschädigung Auszahlung

EasyJet Flug-Annulliert – Verspätet

Flug-Passagiere der EasyJet mussten sich wegen verschiedene Ausreden und Entschuldigungen für den stornierten Flug gedulden und haben dennoch keine Entschädigung und Ihre Ausgaben erhalten.

Vor einigen Monaten flog eine kleine Gruppe aus Bristol für ein Wochenende nach Marbella.

Der Rückflug der Jugendgruppe wurde ohne Angabe von Gründen storniert und konnten erst zwei Tage später wieder zurück fliegen.

Fünf Stunden musste die kleine Gruppe am Flughafen warten, bis easyJet eine Unterkunft zur Verfügung stellen konnte welches alle Passagiere mit eigenen Mitteln zahlen mussten (nicht jeder hat nach dem Urlaub Geld in der Tasche), da EasyJet die Kosten des Hotels nicht übernehmen konnte.

Abflug erst zwei Tage Später

Nach zwei Tagen konnten die Passagiere nun Fliegen aber nicht wie gebucht nach Bristol sondern nach London und mussten Ihren Transfer (Taxi) nach Hause, selbst organisieren und zahlen.

Am Flughafen wurde über Gründe der Annullierung/Verspätung nichts mitgeteilt.

Ausgleichszahlung abgelehnt

Erst nach der Einforderung, da die kleine Gruppe die Unterbringungskosten, Reisekosten sowie eine Ausgleichszahlung per E-Mail und Fax eingefordert hatten, kam die Antwort, dass die Annullierung auf Streiks der Flugsicherung zurückzuführen sei, obwohl andere Flüge abflogen sind, und dass die Passagiere des EasyJet Fluges, gemäß den EU-Vorschriften keine Entschädigung fordern können, da dies ein „außergewöhnlicher Umstand“ sei.

Bei einem nochmaligem Schreiben wurde wieder der Antrag abgelehnt, diesmal war die Ausrede für den Stornierten Flug Crew-Probleme und technischer Fehler bei dem Flug von easyJet zurückzuführen sei.

Eine Fluggesellschaft ist vertraglich dazu verpflichtet, Sie an Ihr Ziel zu bringen, und wenn dies nicht möglich ist, muss sie für alternative Transportmittel dorthin bezahlen. Laut EU-Vorschriften muss eine Fluggesellschaft bei technischen Problemen und Kabin-Crew Ausfällen ebenfalls eine Entschädigung zahlen.

In den EU-Vorschriften sind die Folgekosten wie Parken und Transfer nicht eindeutig. Wenn die Fluggesellschaft sie jedoch nicht ausdrücklich in ihren Geschäftsbedingungen ausschließt, sollten sie auch für diese haften, wenn ein Flug storniert wird.

Wir sind für Sie da:

wir wissen, es sind die kleinen Erlebnisse, die aus einem Flug ein einzigartiges Reiseerlebnis oder Alptraum machen. Viele freuen sich Tage sogar Monate auf ihre Reise, dann erfährt man, dass der Flug eine Verspätung hat, annulliert wurde oder drei Tage vor Abflug der Flugplan komplett umgeändert wurde. Die Freude ist nun dahin. Muss ein Passagier das hinnehmen? Nein!

Warum sollten Sie als Fluggast ihren Anspruch verschenken!

Damit Sie uns erreichen können, haben wir für Sie einige Möglichkeiten vorbereitet, so können Sie uns jederzeit erreichen oder Ihre Beschwerden online einreichen.

Tel-Nr : +43 1 87 62 654
WhatsApp-Nummer – +43 660 877 8777
E-Mail : office@eu-rights.com

oder Füllen Sie einfach in einigen Minuten unser Online Formular aus!
Hier geht´s zum online Formular

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen