Europäisches Kulturerbejahr 2018

Grenzüberschreitende Projekte können eingereicht werden Kulturschaffende aus der ganzen eu, die sich zusammen mit Partnern aus anderen Mitgliedstaaten beim europäischen Kulturerbejahr 2018 beteiligen wollen, können jetzt Anträge auf Förderung stellen. Ungefähr fünf Mio. euro aus dem Programm „Kreatives Europa“ werden dafür zur Verfügung stehen, teilte die EU-Kommission mit. Unter anderem sind Betreiber von Konzerthallen und opernhäusern oder Theatergruppen eingeladen, bis zum 22. November ihre Ideen vorzustellen. „Unser reiches kulturelles erbe ist ein großer Schatz“, sagte der für Bildung, Kultur, Jugend und Sport zuständige EU -Kommissar Tibor Navracsics. „ es geht dabei um viel mehr als um die Vergangenheit – dieses erbe spielt eine Schlüsselrolle dabei, unsere Zukunft zu gestalten“, so Navracsics. Projekte sollen zwischen Januar und September 2018 beginnen und können bis zu zwei Jahre dauern. Weitere Informationen dazu gibt es beim „Creative europe Desk Kultur“ in Bonn.

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen