Eurowings storniert knapp 300 Flüge

|

Nach der gescheiterten Übernahme der Air-Berlin-Tochter FlyNiki durch Lufthansa streicht Eurowings diesen Winter (2017/2018) in Deutschland knapp 300 Flüge. Von Jänner bis Ende März seien insgesamt 600 Verbindungen von Anpassungen im Flugplan betroffen, sagte ein Sprecher der Lufthansa-Tochter am Donnerstag. Bei mehr als 300 Flügen würden Passagiere auf andere Verbindungen umgebucht.

Die übrigen Flüge müssten gestrichen werden. Passagiere, die einer Umbuchung nicht zustimmen, erhalten ihr Geld zurück.