EUROWINGS, ENTSCHÄDIGUNG BEI FLUGVERSPÄTUNG ODER AUSFALL

Wann steht mir eine Entschädigung bei einem Eurowings Flug zu?

✅ Ich habe meinen EUROWINGS Anschlussflug Verpasst
✅ Der Flug war überbucht (Overbooked) und ich bin nicht mitgekommen
✅ Ich hatte eine Flugverspätung über 3 Stunden
✅ Mein Flug wurde innerhalb von 14 Tage vor dem Abflug annulliert
✅ Der Flugplan wurde innerhalb 14 Tage vor dem Abflug geändert
❌ Ich hatte eine Flugverspätung von 1,5 Stunden
❌ Ich habe meinen EUROWINGS Flug verpasst weil ich zu spät am Flughafen war
❌ Mein Flug wurde mehr als 14 Tage vor Abflug annulliert
❌ Mein Flug wurde mehr als 14 Tage vor Abflug geändert

3 Jahre rückwirkend erhalten Sie bei Flugverspätungen, Flugausfällen,
& verpassten Anschlussflügen bis zu €600 Entschädigung.

Wir kümmern uns um die Umsetzung ohne Aufwand und unkompliziert.

Wie viel Entschädigung steht mir zu?

Eurowings muss Ihnen die folgende Entschädigungen überweisen:

  • 250 EUR bei allen Flügen bis zu einer Entfernung von 1500 km,
  • 400 EUR bei Flügen über eine Entfernung zwischen 1500 km bis zu 3500 km,
  • 600 EUR bei Flügen über eine Entfernung von mehr als 3500 km.

Als Passagier steht ihnen auch zusätzlich folgendes zu:

  • anderweitige kontenlose Beförderung zum Endziel unter vergleichbaren Reisebedingungen zum frühestmöglichen Zeitpunkt
  • Mahlzeiten und Erfrischungen in angemessenem Verhältnis zur Wartezeit und
  • die Möglichkeit, Ihren geplanten Zielort per Telex, Telefax, Telefon oder e-mail zu kontaktieren.
  • Hotelunterbringung, falls ein ungeplanter Aufenthalt von einer Nacht oder mehreren Nächten notwendig ist, und
  • Beförderung zwischen dem Flughafen und dem Ort der Unterbringung.

Eurowings Aviation GmbH Geschichte

Eurowings (Billigfluggesellschaft) ist eine Tochtergesellschaft der Lufthansa und bündelt seit 2015 das Flugangebot abseits deren Drehkreuze Frankfurt und München. Die Eurowings Luftverkehrs AG entstand im Jahre 1993 durch den Zusammenschluss der Nürnberger Flugdienst (NFD) und der Reise- und Industrieflug (RFG) in Dortmund (später Regionalflug). Albrecht Knauf hielt zunächst 98,2 Prozent der Eurowings-Anteile. Eurowings verband später in Kooperation mit KLM Royal Dutch Airlines und Air France einige deutsche Regionalflughäfen mit Amsterdam und Paris. Im Jahr 1996 wurden auf diesen Strecken etwa 500.000 Passagiere befördert.

Eurowings Aviation GmbH Technische Details

IATA-Code: EW ICAO-Code: EWG
Rufzeichen: EUROWINGS
Gründung: 1993
Sitz: Düsseldorf, Deutschland Deutschland
Heimatflughafen: Düsseldorf
Unternehmensform: GmbH
IATA-Prefixcode: 104
Mitarbeiterzahl: 838
Umsatz: € 171,0 Millionen (2010)
Fluggastaufkommen: 18,4 Millionen (2016)
Vielfliegerprogramm: Miles & More Boomerang Club
Flottenstärke: 72 (+ 17 Bestellungen)
Ziele: national und international
www.eurowings.com

Eurowings Aviation GmbH Flugplan

Eurowings führt ab ihren Basen vor allem Flüge zu deutschen und europäischen Zielen durch. Ab Köln/Bonn bedient Eurowings mit Airbus A330-200 zudem Langstreckenziele in Mittel- und Nordamerika sowie Asien, Afrika und im Nahen Osten. Seit dem 1. November 2017 übernahm Eurowings die Flugzeuge und Flugstrecken der FlyNiki und AirBerlin auf inner-europäischen Kurzstrecken ab Düsseldorf. Die Ziele beinhalten den Flughafen London Heathrow und Paris Charles-de-Gaulle. Weitere Ziele werden durch Eurowings Europe ab Salzburg, Wien und Palma de Mallorca unter dem Namen Eurowings angeboten.

Eurwings Aktuelle Flotte

Mit Stand November 2017 besteht die Flotte der Eurowings aus 72 Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 7,7 Jahren:
Eurowings (EW)
Zagreb
Paris
Bukarest (Otopeni)
Stuttgart
Zürich
Antalya
Barcelona
Reykjavik
Madrid
Rom Fiumicino
Las Palmas/Gran Canaria
Stockholm
Berlin-Tegel
Arvidsjaur
Ankara
London-Heathrow
Marsa Alam
Köln-Bonn
Göteborg
Athen
Lissabon
Funchal (Madeira)
Seattle
Las Vegas
Miami
Puerto Plata
Havanna
Punta Cana
Windhoek
Mauritius
Bangkok
Phuket

Eurowings – Am Flughafen Wien

Am 3. Dezember 2014 stimmte der Lufthansa-Aufsichtsrat dem Wings-Konzept zu. Ursprünglich wollte man die Maschinen von Crews der Austrian Airlines bereedern lassen, weshalb im August 2015 die Eurowings Europe GmbH mit Sitz in Wien gegründet wurde. In Wien-Schwechat wurden ab Juni 2016 drei Airbus A320-200 stationiert.
Im Oktober 2015 wurden die Flüge von Germanwings und Eurowings gebündelt und werden seitdem unter dem Markennamen „Eurowings“ angeboten. Deshalb wurde die Bombardier-Flotte der Eurowings durch Airbus A320-200 ergänzt. Am 25. Oktober 2015 übernahm die Eurowings GmbH die Verantwortung für die Flüge und ist nun der Vertragspartner der Passagiere. Seit dem 1. November 2015 ist Germanwings Wetlease-Betreiber der Eurowings, also werden Luftfahrzeuge und das Luftfahrtpersonal von Germanwings im Auftrag von Eurowings betrieben. Für die Langstrecke wurden zwei A330-200 geleast, die seit dem 2. November 2015 durch Sunexpress Deutschland (XG) betrieben werden. Im November 2015 startete mit einem Airbus A330-200 auf der Strecke Köln/Bonn–Varadero (Kuba) der erste Langstreckenflug von Eurowings.


Schreiben Sie uns, wir kümmern uns um Ihr Anliegen.


Schildern Sie uns Ihr Problem.