Finnair
Müssen dickere Passagiere mehr bezahlen?

|

Finnair wiegt Passagiere

Die finnische Fluggesellschaft Finnair lässt Passagiere und Handgepäck in Helsinki wiegen. Sie will wissen, wie viel Gewicht an Bord kommt.

Die Fluggesellschaft will das Gewicht an Bord ermitteln, damit beispielsweise Treibstoff richtig kalkuliert werden kann.
Die aktuellsten, europaweit erhobenen Daten stammen von 2009.
Demnach wiegt ein männlicher Passagier mit seinem Handgepäck im Schnitt 91 Kilogramm, eine Frau 72,5. Im Sommer weniger, im Winter mehr. 

Teurere Tickets für dickere Kunden ?

Umstritten ist bei der Gewichtsdebatte auch die Frage, ob Airlines künftig die Ticketpreise dem Gewicht anpassen könnten.
Einen ersten solchen Fall gibt es bereits – im pazifischen Inselstaat Samoa. Samoa Air schickt seine Kunden seit 2013 auf die Waage, dickere und grössere Passagiere zahlen mehr.
Bei Finnair soll dies nicht der Fall sein. Auch bei der Swiss ist eine Kopplung der Ticketpreise an das Körpergewicht kein Thema.
«Nach dem Gewicht bezahlen zu müssen, ist diskriminierend.»