Spannungen im Nahen Osten

|

Flugzeug der Ukraine International Airlines stürzte kurz nach dem Start in Teheran ab.

Ein Flugzeug mit 180 Passagieren und Besatzung stürzte kurz nach dem Start vom Imam Khomeini Airport in Teheran heute früh, Mittwoch ab, wie die iranische Nachrichtenagentur ISNA berichtete.

Da die Angst vor einem Krieg weiter zunimmt, gibt es eine wachsende Besorgnis unter den Urlaubern, die in bestimmte Regionen reisen, von ihren Flügen bis zu ihrer Unterkunft. Fliegen die Fluggesellschaften inmitten der eskalierenden Spannungen immer noch in den Nahen Osten?

Viele Fluggesellschaften in Europa beobachten die steigenden Spannungen im Nahen Osten nach einem US-Luftangriff, bei dem der iranische General Qasem Soleimani angegriffen und getötet wurde.

Flüge unter anderem von Emirates, British Airways, Qatar Airways, Lufthansa gehen wie geplant weiter und wir beobachten die Situation und wollen Ihre Flugrouten gegebenenfalls anpassen.

Eskalation in Iran

Die Besorgnis um Reisen in den Nahen Osten eskalierte, nachdem das US-Militär einen Drohnenangriff auf eine Gruppe iranischer Kämpfer freigegeben hatte, bei dem der iranische Militärführer Generalmajor Qassem Soleiman angegriffen und getötet wurde.

Seit seinem Tod sind in der gesamten Region Proteste entfacht worden, laut Medienberichte über die Massen, die sich in den Sprechchören befanden, zu hören waren: "Tod für Amerika."

Während die Flüge in den und aus dem Nahen Osten weitergehen, haben einige Fluggesellschaften Verspätungen hinnehmen müssen.

TUI zahlt Passagieren Entschädigung

Berichten zufolge, hatten Passagiere, die am Wochenende nach Indien fliegen sollten, mehr als 36 Stunden Verspätung, wobei die Fluggesellschaft TUI als Ursache "Luftraumbeschränkungen" im Nahen Osten anführte.

Der Flug, der am Montag kurz nach 6 Uhr morgens von London Gatwick nach Goa startete, sollte am Samstagabend starten.

Laut The Independent sagte TUI den Passagieren des Fluges TOM30: Aufgrund der jüngsten politischen Probleme im Nahen Osten hat dies zu Luftraumeinschränkungen entlang der Flugstrecke geführt.

Alle Kunden wurden in Hotels bis zum Abflug des neuen Fluges untergebracht.

Als Folge der Verspätung will TUI jeden Fluggast entschädigen, indem sie ihm 600 € gemäß den europäischen Fluggastrechte-Regeln zahlen.

Die europäischen Fluggastrechte besagen, dass bei einer Verspätung des Fluges beim Abflug eine Person das Recht auf Hilfe, Rückerstattung und einen Rückflug je nach der Dauer der Verspätung und der Entfernung des Fluges hat.

Wenn Sie mit einer Verspätung von mehr als drei Stunden an Ihrem Endziel angekommen, haben Sie Anspruch auf eine Entschädigung, es sei denn, die Verspätung ist auf außergewöhnliche Umstände zurückzuführen.

Die Fluggesellschaft muss dies z. B. durch Auszüge aus Logbüchern oder Vorfallberichte nachweisen. Das Luftfahrtunternehmen sollte diesen Nachweis der zuständigen nationalen Durchsetzungsstelle sowie den betroffenen Fluggästen gemäß den nationalen Bestimmungen über den Zugang zu Dokumenten vorlegen.

Was war Ihre längste Verspätung, die Sie ertragen mussten? Schicken Sie eine E-Mail an info@eu-rights.com, um Ihre Geschichte zu erzählen. Oder hinterlassen Sie ein Kommentar!

Entschädigung bei Verspätung, Annullierung, Überbuchung

Wir können Ihnen helfen!

Wir haben für betroffene Flugpassagiere ein spezielles Fluggastrechte Team, das Sie bestmöglich couragiert, mutig und leidenschaftlich bei Flugverspätungen, Flugannullierungen, verpassten Anschlussflügen und Überbuchungen ohne Kosten unterstützt. EU RIGHTS AVA

Nutzen Sie auch unser Online-Beschwerdeformular
Für Ihre Verspätung, Flugplanänderung oder Annullierung!
Die Regelung gilt 3 Jahre rückwirkend!

Sie hatten ein Flugproblem?
Schildern Sie uns Ihr Anliegen.

EU-RIGHTS Google News Center - Nachrichtenkanal abonnieren

Folgen Sie EU-RIGHTS - Travel News über Google News! Erhalten Sie alle aktuellen Nachrichten direkt auf Ihrem Smartphone oder auf Ihrem Desktop!

Die neue Möglichkeit, mit den neuesten Updates über Ihren Lieblingsblog im Kontakt zu bleiben. Mit dem Google News-Dienst können Sie Nachrichten von EU-RIGHTS direkt auf Ihr Gerät übertragen und Benachrichtigungen erhalten. Verwenden Sie diesen Link Google News Center EU-RIGHTS und klicken Sie auf "Folgen", um den Nachrichtenkanal zu abonnieren.

EU-RIGHTS - Travel News bei Google News Center folgen!