Coronavirus, kann ich meinen Flug Stornieren?

|

Aktuell hat der Ausbruch des Coronavirus in China nach Angaben der Gesundheitsbehörden mindestens 40 Tote und 800 weitere Erkrankte zur Folge gehabt. Derzeit gibt es bestätigte Fälle neben China in Europa (Frankreich), Südkorea, Thailand, Taiwan, Japan und den USA.

Als Reaktion auf den Ausbruch haben die chinesischen Behörden Flüge und Züge von und nach Wuhan in Zentralchina eingeschränkt, wo die ersten Betroffenen nach Angaben, auf einem lokalen Markt gearbeitet hatten. In Europa verzichten die Flufhäfen aktuell noch auf Fieber-Messungen. Dennoch empfehlen Gesundheitsexperten, sich auf das Coronavirus einzustellen.

Kann ich meine Reise Stornieren?

Sie fragen sich, wie das Coronavirus Ihre aktuellen Reisepläne beeinflussen könnte? Nun, im Moment sieht es nicht so aus, als ob die Fluggesellschaften als Reaktion auf das Virus Flüge annullieren oder umbuchen würden. (Viele haben Codeshare-Abkommen mit Fluggesellschaften in Asien abgeschlossen).

Technisch gesehen, ja, Sie können Ihren Flug stornieren - aber das bedeutet, dass Sie den alternativ Flug auf eigene Kosten zahlen oder Stornokosten* einbüsen müssen. Reiseversicherungen decken im Allgemeinen keine Änderungen oder Stornierungen aufgrund von Befürchtungen vor dem Virus ab. (Die Reiseversicherung deckt jedoch alle medizinischen Kosten ab, falls Sie sich mit dem Virus infizieren, wir hoffen, dass dies nicht passieren wird). Zwei internationale Fluggesellschaften, Cathay Pacific und China Airlines, streichen Flüge und bieten den betroffenen Passagieren Rückerstattungen an, falls Sie mit einer der beiden Fluggesellschaften fliegen sollten.

Wenn Sie sich fragen, wie sich dies auf die Flughäfen auswirken könnte - vor allem, ob sie dadurch noch stärker als sonst überlastet sein werden -, scheint es für die meisten Passagiere keine Probleme zu geben.

Und wenn Sie sich wegen dem Coronavirus Sorgen machen, dann ist es an der Zeit eine Grippeimpfung in betracht zu ziehen.

* Vom Reiseveranstalter oder Fluggesellschaft muss eindeutig nachgewiesen werden, welche Kosten im Einzelnen durch die Stornierung entstanden sind. Dabei zählt auch, ob der Reiseveranstalter / Fluggesellschaft selbst für den ausgefallenen Flug seines Kunden etwas bezahlen musste und wenn, wie viel weniger. Das gilt so auch für das Hotel. Einnahmen – etwa für den anderweitigen Verkauf der Reise als Last-Minute-Angebot – müssen gegengerechnet werden. Erst unterm Strich ergeben sich dann konkrete Stornokosten, die in Rechnung gestellt werden können, falls sie sich glaubhaft nachweisen lassen.

Entschädigung bei Verspätung, Annullierung, Überbuchung

Wir können Ihnen helfen!

Wir haben für betroffene Flugpassagiere ein spezielles Fluggastrechte Team, das Sie bestmöglich couragiert, mutig und leidenschaftlich bei Flugverspätungen, Flugannullierungen, verpassten Anschlussflügen und Überbuchungen ohne Kosten unterstützt. EU RIGHTS AVA

Nutzen Sie auch unser Online-Beschwerdeformular
Für Ihre Verspätung, Flugplanänderung oder Annullierung!
Die Regelung gilt 3 Jahre rückwirkend!

Sie hatten ein Flugproblem?
Schildern Sie uns Ihr Anliegen.

6 Gedanken zu „Coronavirus, kann ich meinen Flug Stornieren?“

  1. Heya,
    ihr wisst aber nicht zufällig ob die Rückerstattung bei Cathay Pacific auch für Flüge gilt, die über einen Flugvermittler(im Präzisen Flugladen.de) getätigt wurden? Also ist es da anders?

    Vielen Dank im Voraus für Antworten 🙂

    Antworten
    • Hallo Aleks,
      vorerst vielen Dank für deine Nachricht, wenn eine Fluggesellschaft den Flug storniert dann muss auch der Vermittler alle Gebühren zurückzahlen.
      Beste Grüße
      Team EU-RIGHTS

      Antworten
  2. Liebes EU Rights Team,
    ich habe über STA Travel Flüge via Hongkong nach Kambodscha gebucht (Airline ebenfalls Cathay Pacific). Diese wurden nun geändert (anstatt 2 Stunden Aufenthalt bis zu 13 Stunden), Ankunft anstatt morgens erst abends, Abflug anstatt abends früh morgens.
    Die Agentur bot mir als einzige Möglichkeit bei der Airline anzufragen die Flüge kostenlos zu stornieren. Darum habe ich vor mehreren Tagen gebeten. Seitdem ruht still der See. Der Vermittler sagt, er könne bei Cathay Pacific niemanden erreichen, sie würden nicht wissen, ob die Stornierung durchgeht. Ich könnte lediglich einen neuen Flug auf eigene Kosten buchen.
    Meine Option ist jetzt also einen neuen Flug (ca 800€) buchen oder den alten antreten, wobei ich aber nicht weiß, ob der denn jetzt überhaupt noch gültig ist oder ich meinen Anspruch auf Beförderung durch mein Stornoersuch bereits verloren habe.
    Wie ist die Rechtslage? Dürfen die überhaupt ca 2 Wochen vor Abflug die Flugzeiten so drastisch ändern und mich dann darüber im Unklaren lassen, ob ich überhaupt mein Geld zurückbekomme?

    Antworten
    • Liebe Frau Kempert,
      vorerst tut uns leid, dass Sie solche Umstände durchmachen mussten und danke für Ihre Nachricht.

      Airlines haben lt. EU Recht, das Recht Flugpläne bis 14 Tage (13 Tage 23 Stunden und 59min) vor Abflug zu ändern. Wurde der Flug innerhalb von 14 Tagen geändert, muss die Airline einen alternativ Flug anbieten und auch eine Entschädigung bis zu 600€ zahlen.

      Nein weder die Airline noch der Vermittler darf und kann Sie nicht im Unklaren lassen! (Bitte alles per Mail kommunizieren, um ggf. klagen zu können).
      Am besten rufen Sie Cathay Pacific direkt an (auch gleich eine e-Mail senden) und lassen sich von ihnen Informieren, sie können Ihnen leichter Alternativen anbieten oder andere Möglichkeiten vorschlagen.

      Reservierungsbüro Gebührenfreie Telefonnummer:
      0800-7244208
      Montag – Sonntag 08:00 – 20:00 Uhr

      Bei Anrufen aus dem Ausland:
      +49 69 299 571 109
      Montag – Sonntag 08:00 – 20:00 Uhr
      Email: [email protected]

      Hotline für Reisebüros:
      0800-7244209
      Montag – Sonntag 08:00 – 20:00 Uhr
      Email: [email protected]

      Die KollegInnen sind immer sehr entgegenkommend und wir schätzen, dass sie Ihnen gleich helfen können.
      Falls es nicht der Fall sein sollte, melden Sie sich bei uns und wir werden die Airline für Sie kontaktieren.

      Beste Grüße
      Team EU-RIGHTS

      Ps. wir haben Ihnen diese Nachricht auch per Mail gesendet!

      Antworten
  3. Hallo, wir haben einen Flug von Oslo nach Singapure mit Finnair gebucht. Jetzt wurde unsere Kreuzfahrt die wir dort starten wollten abgesagt aufgrund des Coronavirus. Kann ich den Flug stornieren?

    Antworten
    • Hallo Frau Endert,
      vielen Dank für Ihre Nachricht, falls Sie den Flug und die Kreuzfahrt als Pauschalreise gebucht haben müsste dies ohne Probleme und Kosten Storniert werden können.
      Falls Sie getrennte Dienstleistungen gebucht haben, würde die Fluggesellschaft in diesem Fall ihnen entgegen kommen. Grundsätzlich würden Sie bei einer Stornierung wie in Ihrem Fall Stronokosten tragen, aber wir wurden schon von einigen Betroffenen der AIDA Kunden informiert, dass Sie ihre Flüge kostenlos stornieren konnten, leider ist es uns nicht bekannt welche Airline sie gebucht hatten.
      Da Finair kürzlich noch mehr Flüge nach China storniert haben glaube ich, dass Sie ihnen entgegenkommen wird, ggf. sollten sie gleich direkt die Airline kontaktieren!

      Finnair (069) 66 40 50 33

      mit freundlichen Grüßen
      Team EU-RIGHTS

      Antworten

Schreibe einen Kommentar