Informationen über die Fluggastrechte im Fall von langen Verspätungen, Flugstreichungen und Nichtbeförderungen aufgrund von Überbuchung

Fluggast Regelung für Ausgleichs und Unterstützungsleistungen :

Diese Fluggast Regelung ist verpflichtend gemäß Verordnung EG 261/2004 des Europäischen Parlamentes und des Rates der Europäischen Union.

Für Flüge, die von einem Flughafen in der EU (Europäischen Union) abfliegen, sowie für Flüge, die von einem Luftfahrtunternehmen aus der EU von einem Flughafen in einem Drittstaat zu einem Flughafen in die EU durchgeführt werden (es sei denn, Sie haben in diesem Drittstaat Ausgleichs- und Unterstützungsleistungen erhalten).

  • unter der Bedingung, dass Sie über eine bestätigte Buchung für den betreffenden Flug verfügen und sich zur angegebenen Zeit zur Abfertigung einfinden;
    hinsichtlich Annullierungen für die Nichtdurchführung eines Fluges, dessen Durchführung von einer Fluggesellschaft zuvor geplant war und auf dem zumindest ein Platz reserviert war
  • für Fluggäste, die zu einem Tarif reisen, der unmittelbar oder mittelbar für die Öffentlichkeit verfügbar ist, bzw. für Fluggäste mit Flugscheinen, die im Rahmen eines Kundenbindungsprogrammes oder anderer Werbeprogramme ausgegeben wurden (kein PEP Angebot)

Länder, in denen die Fluggast Regeln gelten :

EU-Gesetze über Flugstörungen decken alle EU-Länder und andere.
EU Länder

  • Belgien
  • Bulgarien
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Griechenland
  • Irland
  • Italien
  • Kroatien
  • Lettland
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Malta
  • Niederlande
  • Österreich
  • Polen
  • Portugal
  • Rumänien
  • Schweden
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Spanien
  • Tschechien
  • Ungarn
  • Vereinigtes Königreich
  • Zypern

Andere Länder

Obwohl diese Länder nicht in der EU sind, gelten die Regeln noch für sie:

  • Island
  • Norwegen
  • Schweiz

Flugverspätungen

  • bei Flügen bis zu einer Entfernung von 1500 km um zwei Stunden oder mehr oder
  • bei Flügen über eine Entfernung zwischen 1500 km bis zu 3 500 km um drei Stunden oder mehr
    oder
  • bei Flügen über eine Entfernung von mehr als 3500 km um vier Stunden und mehr gegenüber der planmäßigen Abflugzeit verzögert,

Zusätzlich muss eine Fluggesellschaft folgende Leistungen unentgeltlich anbieten:

  1. Mahlzeiten und Erfrischungen im Verhältnis zur Wartezeit und die Möglichkeit,
  2. De Möglichkeit Ihren geplanten Zielort per Telex, Telefax, Telefon oder E-Mail zu kontaktieren.

Liegt die Abflugzeit erst am Tag nach der zuvor angekündigten Abflugzeit, muss eine Airline nach örtlicher Verfügbarkeit für eine Hotelunterbringung aufkommen, falls ein ungeplanter Aufenthalt von einer Nacht oder mehreren Nächten notwendig ist, und hat außerdem für die Beförderung zwischen dem Flughafen und dem Ort der Unterbringung zu sorgen.

Beträgt die Verspätung mindestens fünf Stunden und Sie entschließen sich, nicht mit dem verspäteten Flug zu reisen, muss Ihnen die Fluggesellschaft das Ticket vollständig erstattet – Zu dem Preis, zu dem das Ticket erworben wurde. Dies gilt für nicht zurückgelegte Flugabschnitte sowie für bereits zurückgelegte Flugabschnitte, wenn der Flug im Hinblick auf Ihren ursprünglichen Reiseplan zwecklos geworden ist.

Flug Annullierung

Wird Ihr Flug annulliert, muss die Fluglinie Ihnen die folgenden Unterstützungsleistungen anbieten:

Die Wahl zwischen:

  1. vollständiger Erstattung der Flugscheinkosten zu dem Preis, zu dem der Flugschein erworben wurde, für nicht zurückgelegte Reiseabschnitte sowie für bereits zurückgelegte Reiseabschnitte, wenn der Flug im Hinblick auf Ihren ursprünglichen Reiseplan zwecklos geworden ist; oder
  2. anderweitiger Beförderung zum Endziel unter vergleichbaren Reisebedingungen zum frühestmöglichen Zeitpunkt, oder
  3. anderweitiger Beförderung zum Endziel unter vergleichbaren Reisebedingungen zu einem späteren Zeitpunkt nach Ihrem Wunsch, vorbehaltlich verfügbarer Plätze.

Zusätzlich muss folgendes unentgeltlich angeboten werden:

  1. Mahlzeiten und Erfrischungen in angemessenem Verhältnis zur Wartezeit und
  2. Die Möglichkeit, Ihren geplanten Zielort per Telex, Telefax, Telefon oder e-mail zu kontaktieren.

Liegt die Abflugzeit erst am Tag nach der zuvor angekündigten Abflugzeit, muss eine Airline nach örtlicher Verfügbarkeit für eine Hotelunterbringung aufkommen, falls ein ungeplanter Aufenthalt von einer Nacht oder mehreren Nächten notwendig ist, und hat außerdem für die Beförderung zwischen dem Flughafen und dem Ort der Unterbringung zu sorgen.

Sie haben zu dem Anspruch auf Ausgleichsleistungen:

  • 250 EUR bei allen Flügen bis zu einer Entfernung von 1500 km,
  • 400 EUR bei Flügen über eine Entfernung zwischen 1500 km bis zu 3500 km,
  • 600 EUR bei Flügen über eine Entfernung von mehr als 3500 km.

Fluggastrechte Ausnahmen :

  • Sie wurden über die Annullierung mindestens zwei Wochen vor der planmäßigen Abflugzeit informiert
  • Sie über die Annullierung in einem Zeitraum zwischen zwei Wochen und sieben Tagen vor der planmäßigen Abflugzeit unterrichtet werden und ein Angebot zur anderweitigen Beförderung erhalten, das es Ihnen ermöglicht, nicht mehr als zwei Stunden vor der planmäßigen Abflugzeit abzufliegen und Ihr Endziel höchstens vier Stunden nach der planmäßigen Ankunftszeit zu erreichen
  • Sie über die Annullierung weniger als sieben Tage vor der planmäßigen Abflugzeit unterrichtet werden und ein Angebot zur anderweitigen Beförderung erhalten, das es Ihnen ermöglicht, nicht mehr als eine Stunde vor der planmäßigen Abflugzeit abzufliegen und ihr Endziel höchstens zwei Stunden nach der planmäßigen Ankunftszeit zu erreichen
  • Wenn die Fluggesellschaft nachweisen kann, dass die Annullierung auf außergewöhnliche Umstände zurückgeht, die sich auch dann nicht hätten vermeiden lassen, wenn alle zumutbaren Maßnahmen ergriffen worden wären
  • Die Ausgleichsleistungen können sich um die Hälfte reduzieren, sofern die Airline Ihnen eine anderweitige Beförderung anbietet, die nicht später als zu den oben unter „Verspätungen“ genannten Zeiten erfolgt.

Nichtbeförderung Überbuchung / so genantes Overbook

Nichtbeförderung / Überbuchung / Overbook ist die Weigerung einer Airline, einen Fluggast zu befördern, obwohl sich dieser den Bedingungen einer Fluglinie wie vorgeschrieben am Flugsteig eingefunden hat.

Wenn Ihnen eine Fluggesellschaft die Beförderung gegen Ihren Willen verweigerz, müssen diese Ihnen folgende Ausgleichsleistungen anbieten:

  • 250 EUR bei allen Flügen bis zu einer Entfernung von 1500 km,
  • 400 EUR bei Flügen über eine Entfernung zwischen 1500 km bis zu 3500 km,
  • 600 EUR bei Flügen über eine Entfernung von mehr als 3500 km.

Diese Beträge reduzieren sich um die Hälfte, sofern Ihnen eine anderweitige Beförderung angeboten wird, wenn diese nicht später als zu den oben unter „Verspätungen“ genannten Zeiten erfolgt. Bei der Ermittlung der Entfernung wird der letzte Zielort zugrunde gelegt, an dem Sie infolge der Nichtbeförderung später als zur planmäßigen Ankunftszeit ankommen.

Zusätzlich zu der Ausgleichzahlung:

Die Wahl zwischen:

  • vollständiger Erstattung der Flugscheinkosten zu dem Preis, zu dem der Flugschein erworben wurde, für nicht zurückgelegte Reiseabschnitte sowie für bereits zurückgelegte Reiseabschnitte, wenn der Flug im Hinblick auf Ihren ursprünglichen Reiseplan zwecklos geworden ist
  • anderweitiger Beförderung zum Endziel unter vergleichbaren Reisebedingungen zum frühestmöglichen Zeitpunkt
  • anderweitiger Beförderung zum Endziel unter vergleichbaren Reisebedingungen zu einem späteren Zeitpunkt nach Ihrem Wunsch, vorbehaltlich verfügbarer Plätze.
  • Mahlzeiten und Erfrischungen in angemessenem Verhältnis zur Wartezeit
  • Hotelunterbringung, falls ein ungeplanter Aufenthalt von einer Nacht oder mehreren Nächten notwendig ist, Beförderung zwischen dem Flughafen und dem Ort der Unterbringung
  • die Möglichkeit, Ihren geplanten Zielort per Telex, Telefax, Telefon oder M-Mail zu kontaktieren.
Eu_rigths_1500km.png

3 Stunden bei einem Flug
unter 1.500 km > 250€

€ 250

< 1500 km
Eu_rigths_1500km_3500km.png

3 Stunden bei einem Flug
von 1.500 bis 3.500 km > 400€

€ 400

1500 km > 3500 km
Eu_rigths_3500km-1.png

4 Stunden bei Flügen
über 3.500 km Flugdistanz > 600€

€ 600

> 3500 km

Welche Flugunregelmäßigkeiten hatten Sie?

Das sagen unsere Kunden über EU-Rights

  • Besten Dank für die positive Erledigung unseres Anspruches

    U. Kollmann-Brunhofer
    Reisebüro SabTours
  • Besten Dank für die positive Erledigung unseres Anspruches

    GP.Pawlin
    Passagier
  • Herzlichen Dank für Ihre Bemühungen!
    Mit freundlichen Grüßen

    A.Müller
    Raiffeisen Reisen
  • Vielen Dank für Ihre Bemühungen.
    Mit freundlichen Grüßen

    W. Schmidinger
    Passagier
  • Vielen Dank für die rasche positive Rückmeldung.

    L. Gleichweit
    Reisebüro/Top Spin
  • Super, die Kunden freuen sich sehr!

    V. WAGNER
    Reisebüro PIPAL
  • Danke für Ihre Hilfe

    E. Smutny
    Reisebüro Raiffeisen Reisen

Sie hatten ein Flugproblem?

Sorgenfrei
Entschädigung über die EU-RIGHTS Fluggastrechte Anwälte einfordern
Keine Kosten – Keine Bürokratie‎‎ – Kein Aufwand

96% ERFOLGSQUOTE

27 Anwälte in ganz Europa, die auf Fluggastrechte spezialisiert sind, vertreten 100% kostenlos ihre rechtlichen Interessen

100% KOSTENLOS

Wir setzen uns für Sie ein, übernehmen die Umsetzung und Verfolgung der Ansprüche ohne Aufwand und unkompliziert.

ERFOLGSBASIERT

Sie erhalten bis zu € 600,– abzgl. unserer Erfolgsprovision von max. 24,5% (zzgl. MwSt.).

Wir kümmern uns um die Umsetzung ohne Aufwand und unkompliziert.

Sie können uns auch via E-mail oder WhatsApp erreichen