Flughafen Amsterdam Schiphol: Flugverspätung – Stornierte Flüge

Flughafen Schiphol: Viele Flüge vom und zum Drehkreuz Amsterdam verspätet, umgeleitet oder storniert.

Mehr als 250 Flüge zum und vom drittverkehrsreichsten Flughafen Europas wurden wegen des Zusammenbruchs des Kraftstoffsystems gestrichen.

Die verantwortliche Firma, Aircraft Fuel Supply, konnte das Problem erst um 22 Uhr beheben - nach einer Lücke von rund sieben Stunden, in der die Betankung zum Stillstand kam.

KLM, das weitaus mehr Flüge hat als jede andere Airline auf dem niederländischen Flughafen. Hatte viele Verspätungen und eine große Anzahl der Europaflüge sowie eine begrenzte Anzahl von Interkontinentalflügen mussten gestrichen werden.

"Es am 25. Juli 2019 konnte der Flugbetrieb schrittweise wieder aufgenommen werden.

Airline - Verspätung und stornierte Flüge

Dutzende Flüge von und nach Österreich und Deutschland wurden storniert.

Passagiere meinten, dass es ein absolutes Chaos in Schiphol entstanden ist. Die Mitarbeiter der Fluggesellschaften hatten keine Informationen, was los ist.

Auf einer der wichtigsten Routen von easyJet, Gatwick nach Amsterdam, wurden aufgrund des Betankungsproblems für die Annullierung von mehreren Rückflügen und einer Verspätung von sechs Stunden auf einem anderen verantwortlich gemacht.

Außerdem musste die easyJet Flüge von Liverpool, Stansted und Luton nach Amsterdam sowie die Rückflüge stornieren.

Flüge von British Airways nach Amsterdam mussten ebenfalls gestrichen werden: von Gatwick und Heathrow und von London City.

Flybe hat musste Rundreisen von Birmingham nach Amsterdam und eine von Southampton abgesagt.

Dutzende von KLM-Flügen wurden gestrichen, darunter Abflüge von Hamburg, Frankfurt, Wien und Berlin nach Amsterdam.

Im Mai 2019 hatte Flughafen Manchester ähnliche Probleme die Reisepläne von mehr als 10.000 Passagieren sabotiert hatte.

Der Lucky Air Flug wurde am Sonntag am Anqing Tianzhushan Airport in der Provinz Anhui gestrichen, nachdem die Behörden zwei 1 Yuan-Münzen in der Nähe des Backbord-Triebwerks des Flugzeugs gefunden hatten.

Der Passagier, gab zu, dass er die Münze in der Hoffnung auf eine sichere Reise mit dem Flugzeug haben zu können geworfen hat. Die Fluggesellschaft hatte durch den Vorfall einen direkten wirtschaftlichen Verlust und hat umgehend eine Anklage gegen den Passagier eingereicht.

Wenn eine Münze in ein Flugzeugtriebwerk gesaugt wird, kann sie die schnell die Turbine schwer beschädigen und zum Ausfall des Triebwerks führen, was zu ernsthaften Sicherheitsrisiken führen kann, wenn sich das Flugzeug im Flug befindet.

Wir können Ihnen helfen!

Wir haben für betroffene Flugpassagiere ein spezielles Fluggastrechte Team, das Sie bestmöglich couragiert, mutig und leidenschaftlich bei Flugverspätungen, Flugannullierungen, verpassten Anschlussflügen und Überbuchungen ohne Kosten unterstützt.

Nutzen Sie auch unser Online-Beschwerdeformular
Für Ihre Verspätung, Flugplanänderung oder Annullierung!
Die Regelung gilt 3 Jahre rückwirkend!

Sie hatten ein Flugproblem?
Schildern Sie uns Ihr Anliegen.

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen