Flughafen auf Bali wegen Vulkanausbruch gesperrt | eu-rights.com

|

Bali wegen Vulkanausbruch gesperrt

Rund 445 Flüge seien gestrichen worden, da die von Agung ausgespuckte Asche den Luftraum des Flughafens Denpasar erreicht habe, wie der Sprecher des Flughafens, Air Ahsanurrohim, mitteilte.
Rund 59.000 Reisende seien betroffen. Die Schließung des Flughafens war vorerst bis Dienstagmorgen angeordnet worden.
Alle sechs Stunde werde überprüft, ob der Flugverkehr wieder aufgenommen werden könne. Sieben Flüge wurden nach Jakarta, Surabaya und Singapur umgeleitet.

Bali wird jedes Jahr von rund fünf Millionen Touristen besucht.

Unwetter, Vulkanausbruch fallen in die Kategorie der außergewöhnliche Umstände und liegen damit außerhalb des Verschuldens der Fluglinie.

FLUGVERSPÄTUNGEN!! ANNULLIERUNGEN

Fluggastrechte gelten bis zu 3 Jahre rückwirkend!

- Der erste Flug hatte eine geringe Verspätung und verpasst der Reisende deshalb den Anschlussflug, steht ihm eine Entschädigung zu!
-
Flug überbucht Reisende erhält Schadensersatz + neu Ticket + Ausgaben am Flughafen!
-
Flug hatte über 3 Stunden eine Verspätung, steht dem Reisenden eine Entschädigung zu + Ausgaben am Flughafen!
- Flug wurde innerhalb von 14 Tagen
auf einen neuen Tag oder Stunde umgebucht, steht dem Reisenden eine Entschädigung zu!