Flugplanänderung | Flugzeitenänderung bei der Pauschalreise

Flugplanänderung | Flugzeiten-Änderung

Viele Reisende entscheiden sich bei der Reservierung ihres Sommer oder Winterurlaubs für eine Pauschalreise von einem Reiseveranstalter. Hierbei handelt es sich um eine vom Veranstalter zusammengestellte Reise, welche in der Regel die An- und Abreise, die Unterbringung sowie ggf. die Verpflegung umfasst.

Oft fängt der Urlaub nicht immer so wie gehofft an. Neben Beschwerden mit der Unterkunft – wie zum Beispiel kein Meerblickzimmer, schlechtes Essen im Hotel – kann auch eine Flugzeitverschiebung/Flugplanänderungen bei einer Pauschalreise die Urlaubsfreude ziemlich beeinflussen.

Auch bei einer Flugplanänderung greift das Pauschalreiserecht ein. Müssen Sie diese Flugplanänderung akzeptieren oder steht Ihnen bei einer Pauschalreise, eine Entschädigung zu?

Beeinträchtigung der Pauschalreise durch eine Flugzeitenänderung: Welche Rechte haben Reisende?

Die Auswirkungen einer Flugzeitenänderung auf eine Pauschalreise können grundsätzlich vielfältig sein. Neben der ggf. reduzierten Zeit im jeweiligen Urlaubsland bzw. der Unterkunft oder Unannehmlichkeiten durch längere Wartezeiten am Flughafen kann eine Pauschalreise, bei der Flugzeiten geändert wurden, auch komplett ins Wasser fallen. Dies ist zum Beispiel dann der Fall, wenn ein Kreuzfahrtschiff oder ein Bus für eine Rundreise nicht mehr rechtzeitig erreicht werden kann.

Bei der Buchung einer Pauschalreise gehen Urlauber und Veranstalter einen Vertrag ein. Gegen die Zahlung des Reisepreises gewährleistet letzterer die Durchführung der Reise zu den zuvor vereinbarten Bedingungen. Bei Abweichungen oder möglichen Reisemängeln können daher gemäß § 651a Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) Ansprüche gegen den Reiseveranstalter bestehen.

Das Reiserecht räumt den Geschädigten von einer Flugzeitenänderung bei einer Pauschalreise verschiedene Ansprüche ein. So können Sie bei einer erheblichen und unzumutbaren Änderung der Flugzeiten bei einer Pauschalreise von der Reise zurücktreten und Ihr Geld zurückverlangen.

Reisepreisminderung: Wie viel ist bei einer Pauschalreise für die Änderung der Flugzeiten möglich?

Kommt diese Option für Sie nicht in Frage, besteht außerdem die Möglichkeit, für die Flugzeitenänderung bei einer Pauschalreise eine Reisepreisminderung vom Veranstalter zu fordern. Dabei handelt es sich um eine prozentuale Erstattung des Reisepreises. Abhängig von der jeweiligen Beeinträchtigung erfolgt diese für die betroffenen Tage oder den gesamten Urlaub.
Bei einer Flugzeitenänderung von vier Stunden gilt eine Reisepreisminderung von fünf Prozent für den entsprechenden Tag als üblich. Für jede weitere Stunde können zusätzlich fünf Prozent hinzukommen. Darüber hinaus kann auch die Möglichkeit bestehen, aufgrund einer kurzzeitigen Flugverspätung eine Entschädigung gemäß der Fluggastrechte zu verlangen.

Von einer Flugverlegung bei einer Pauschalreise betroffen? So können Sie Ihre Anspruche durchsetzen!

Um einen Anspruch auf Entschädigung für eine Flugverschiebung bei einer Pauschalreise geltend zu machen, müssen Sie sich an den Reiseveranstalter wenden. Möglich ist dies zum Beispiel bereits am Flughafen. Experten raten allerdings dazu, für eine entsprechende Beschwerde die Schriftform zu wählen und diese per Einschreiben zu verschicken.

Dafür sieht das Reiserecht eine Frist von vier Wochen nach der vertraglich vorgesehenen Rückkehr aus dem Urlaub vor. Versäumen Sie diesen Zeitraum, ist die Durchsetzung möglicher Ansprüche für eine Reisepreisminderung nur noch sehr schwer möglich.

Zeigt der Reiseveranstalter auf Ihre Forderung wegen der Flugzeitenänderung bei einer Pauschalreise keinerlei Reaktionen, sollten Sie mit diesem in Kontakt treten und ggf. auch eine gerichtliche Durchsetzung in Erwägung ziehen. Anderenfalls kann der Anspruch nach zwei Jahren ebenfalls verjähren.

Hier finden Sie alle Informationen über Flugplanänderungen wenn eine Airline die Flugpläne ändert. Flugplan geändert | Flug annulliert

auch bei Pauschalreisen erhalten Sie 3 Jahre rückwirkend für Flugverspätungen und
Flugausfällen eine Entschädigung

Wir können Ihnen Helfen!

wir wissen, es sind die kleinen Erlebnisse, die aus einem Flug ein einzigartiges Reiseerlebnis oder Alptraum machen. Viele freuen sich Tage sogar Monate auf ihre Reise, dann erfährt man, dass der Flug eine Verspätung hat, annulliert wurde oder drei Tage vor Abflug der Flugplan komplett umgeändert wurde. Die Freude ist nun dahin. Muss ein Passagier das hinnehmen? Nein!

Warum sollten Sie als Fluggast ihren Anspruch verschenken!

Damit Sie uns erreichen können, haben wir für Sie einige Möglichkeiten vorbereitet, so können Sie uns jederzeit erreichen oder Ihre Beschwerden online einreichen.

Tel-Nr : +43 1 87 62 654
WhatsApp-Nummer – +43 660 877 8777
E-Mail : office@eu-rights.com

oder Füllen Sie einfach in einigen Minuten unser Online Formular aus!
Hier geht´s zum online Formular

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen