Flugverspätung Entschädigung! | Wie viel ist mein Anspruch?

Entschädigung bei Flugverspätung

Viele Fluggesellschaften weigern sich, den betroffenen Passagieren eine Entschädigung für Flugverspätungen und Annullierungen zu zahlen, wie eine neue Analyse in Europa es ergab.

In mehr als der Hälfte der Fälle (77 Prozent), die einer Schlichtungsstelle wie uns, EU-RIGHTS zur Schlichtung vorgelegt wurden, entschied das Gericht, dass die Fluggesellschaft eine Entschädigung zahlen sollte.

Fluggesellschaften verstoßen jedoch gegen die EU-Vorschriften - und während die Schlichtungsstelle der Regierungen in einem Fall zu gunzten des Reisenden entscheiden kann, hat sie keine Befugnisse, ihre Entscheidung ohne Gericht durchzusetzen, so dass die Fluggesellschaften weiterhin die Entschädigung verweigern können.

Flugverspätung Entschädigung! | Ihr Anspruch auf einen Blick

VerspätungEntfernung des FlugesEnschädigung
Über drei Stundenbis 1500 km€ 250Hier geht´s zum online Formular
bis 3500 km€ 400Hier geht´s zum online Formular
über 3500 km innerhalb EU€ 400Hier geht´s zum online Formular
zwischen 3 - 4 Stundenüber 3500 km€ 300Hier geht´s zum online Formular
über 4 Stundenüber 3500 km von EU nach nicht EU€ 600Hier geht´s zum online Formular

EU-Vorschriften für Fluggäste

Nach den EU-Vorschriften haben Fluggäste Anspruch auf Entschädigung, wenn sie sich bei Flügen aus Europa oder mit einer EU-Fluggesellschaft zu einem EU-Flughafen um mehr als drei Stunden verspäten. Reisende, die Kurzstreckenfliegen, können bis zu 250 € beanspruchen, während Langstreckenpassagiere bis zu 600 € beanspruchen können, wenn sich ihr Flug um mehr als vier Stunden verzögert.

Schadenersatzansprüche landen oft bei vielen Schlichtungsstellen, wenn ein Fluggast mit der Entscheidung einer Fluggesellschaft, dessen Antrag abgelehnt wurde, unzufrieden ist oder keine Antwort erhalten hat.

Emirates, Norvegian, SunExpress, Eurowings, Vueling, Turkish Airlines, British Airways, Pegasus und Lufthansa sowie Austrian Airlines sind jene Fluggesellschaften die kaum eine Entschädigung ohne Gerichtsverfahren auszahlen (in 60 Prozent der Fälle). Besonders Fluggesellschaften aus nicht europäischen Ländern sind mit der Auslegung des Gesetzes in Bezug auf die Entschädigung von Fluggästen nicht einverstanden.

Die Entschädigung wird nach der Distanz Ihres Fluges festgelegt (bis zu 1.500 km sind 250 €, zwischen 1.500 km und 3.500 km sind 400 € und über 3.500 km sind 600 €).

Fluggesellschaften haben viele Ausreden

Die meisten Fluggesellschaften haben drei Ausreden gegen solche Ansprüche - außergewöhnliche Umstände / Technische Probleme / Vogelschlag - und die Definition außergewöhnlicher Umstände ist seit mehr als einem Jahrzehnt Gegenstand komplexer Gerichtsargumente.

Fluggesellschaften machen es den Passagieren so schwer wie möglich, ihre Entschädigung auszuzahlen, auf das sie bei Flugverspätungen, Annullierungen zu Recht ein Anspruch haben.

Wir können Ihnen helfen!

Wir haben für betroffene Flugpassagiere ein spezielles Fluggastrechte Team, das Sie bestmöglich couragiert, mutig und leidenschaftlich bei Flugverspätungen, Flugannullierungen, verpassten Anschlussflügen und Überbuchungen ohne Kosten unterstützt.

Nutzen Sie auch unser Online-Beschwerdeformular
Für Ihre Verspätung, Flugplanänderung oder Annullierung!
Die Regelung gilt 3 Jahre rückwirkend!

Sie hatten ein Flugproblem?
Schildern Sie uns Ihr Anliegen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen