Flugverspätung Entschädigung

Die EU-Fluggastrechteverordnung 261/2004 regelt Ihre Rechte als Passagier. Unter folgenden Voraussetzungen haben Sie Anspruch auf Entschädigung:

  • Ihr gebuchter Flug kommt mindestens drei Stunden später als geplant am Ziel an.
  • Ihr Flug fand in den letzten drei Jahren statt.
  • Ihr Flug ist entweder
    • in der EU gestartet oder
    • außerhalb der EU gestartet, aber in der EU gelandet. Die Fluggesellschaft hat zudem ihren Hauptsitz in der EU.
  • Es liegen keine außergewöhnlichen Umstände vor. Die Fluggesellschaft ist für die Verspätung verantwortlich.
  • Sie waren rechtzeitig am Check-in Schalter. (40 min vor Abflug Inlandsflüge / 60 min vor Abflug Auslandsflüge / 120 min für USA Flüge)

EU-Verordnung 261 regelt die Höhe Ihrer Entschädigung bei einer Flugverspätung

Weiter lesen ...

Sie haben online bei einer Fluggesellschaft oder über einen Reiseveranstalter (Pauschalreise) ein rechtsgültigen Vertrag für ein Flug an einem bestimmten Tag zu einer bestimmten Zeit gebucht.

Die Airline oder der Reiseveranstalter darf diesen Vertrag nicht einfach verändern und Sie auf einen anderen Tag/Zeit umbuchen.
Lediglich kleinere Flugplanänderungen (unter 2 Stunden) müssten Sie hinnehmen.

Da in vielen Fällen, der Reiseveranstalter und das Reisebüro als Vermittler agieren, ist Ihr Vertragspartner (Dienstleister) die Fluggesellschaft. Fluggesellschaften verweisen jedoch gern auf das Reisebüro oder auf das Onlineportal bei der Sie Ihren Flug oder Reise gebucht haben. In Fällen wie eine Flug-Verspätung, Annullierung, Überbuchung oder verpasstem Anschlussflug müsste die Beschwerde oder eine Klage direkt an die Fluggesellschaft gerichtet werden.

Die Airline haftet für alle Kosten und Schäden, die dem Fluggast aus einer Leistungsänderung (Flugverspätung, Flugannullierung, Flugplan Änderung, Überbuchung – im Sinne eines Vertragsbruchs, d.h. rechtlich einer Pflichtverletzung) entstehen.

Ob Linienflug oder Charterflug – Vollkommen egal! Selbst wenn die Ausgleichszahlung höher ausfällt als der Preis Ihres ursprünglichen Flugtickets, haben Sie einen Anspruch auf die volle Entschädigungssumme.

Das Verhältnis zwischen Flugdistanz und Entschädigungshöhe sieht wie folgt aus:

Bei einer Flugdistanz bis 1.500 km erhält der Passagier 250 € pro Person.
Beträgt der Flug 1.500 bis 3.500 km, so liegt die Entschädigungshöhe bei 400 € pro Person.
Ist der Flug über 3.500 km lang und geht über die Grenzen der EU hinaus, so besteht ein Anspruch auf 600 € pro Person.

Flug-Verspätung am Flughafen erfahren, dann, müssen folgende Leistungen unentgeltlich angeboten werden:

  • Mahlzeiten und Erfrischungen in Verhältnis zur Wartezeit,
  • Die Möglichkeit, Ihren geplanten Zielort per Telex, Telefax, Telefon oder E-Mail zu kontaktieren.

Liegt die Abflugzeit erst am Tag nach der zuvor angekündigten Abflugzeit, muss eine Airline nach örtlicher Verfügbarkeit für eine Hotelunterbringung aufkommen, falls ein ungeplanter Aufenthalt von einer Nacht oder mehreren Nächten notwendig ist, und hat außerdem für die Beförderung zwischen dem Flughafen und dem Ort der Unterbringung zu sorgen.

Beträgt die Verspätung mindestens fünf Stunden und Sie entschließen sich, nicht mit dem verspäteten Flug zu reisen, muss Ihnen die Fluggesellschaft das Ticket vollständig erstattet – Zu dem Preis, zu dem das Ticket erworben wurde. Dies gilt für nicht zurückgelegte Flugabschnitte sowie für bereits zurückgelegte Flugabschnitte, wenn der Flug im Hinblick auf Ihren ursprünglichen Flug zwecklos geworden ist.

Empfehlung von unsereren
eu-rights Anwälten

Verspaetung-annulliert-flug-gestrichen

„Außergewöhnliche Umstände werden von Fluggesellschaften oft als Ausrede verwendet. Verzichten Sie nicht auf Ihre Rechte, lassen Sie Ihren Anspruch von EU-RIGHTS prüfen!“

Flugverspätung, Flugausfall, verpasster Anschlussflug oder Überbuchung?

Sie haben eines dieser Flugprobleme erlebt?
Schildern Sie uns Ihr Anliegen.
Wir kümmern uns um den Rest

Wenn sich Ihr Abflug am Flughafen verzögert sollten Sie folgendes tun:

  • Bewahren Sie Ihre Bordkarte (Ticket - Mail - Infos) und anderen Reisedokumente auf.
  • Fragen Sie, warum der Flug annulliert wurde und notieren Sie den Grund.
  • Notieren Sie sich die tatsächliche Ankunftszeit am Zielort, falls Sie später abfliegen konnten.
  • Fordern Sie die Fluggesellschaft auf, Ihnen Mahlzeiten und Getränke zu zahlen.
  • Unterschreiben Sie nichts und nehmen Sie keine Angebote an, wenn Sie dadurch auf Ihre Fluggastrechte verzichten.
  • Machen Sie wenn möglich Fotos (z.B. Anzeigetafeln).
  • Bitten Sie ggf. die Fluggesellschaft, Ihnen ein Hotelzimmer zur Verfügung zu stellen.
  • Bewahren Sie Belege auf, wenn Sie aufgrund der Verspätung zusätzlich Geld ausgeben mussten.
  • Überprüfen Sie, ob Sie aufgrund der Verspätung Ihres Fluges einen Anspruch auf eine Entschädigung haben.
  • Falls Möglich, lassen Sie sich die Unregelmäßigkeit bestätigen.

Mögliche Höhe Ihrer Entschädigung

  • bei einem Flug unter 1.500 km > € 250
  • bei einer Flugdistanz von 1.500 bis 3.500 km > € 400
  • über 4 Stunden Verspätung, bei Flügen über 3.500 km > € 600
  • Verzögerung zwischen 3 - 4 Stunden bei Flügen über 3.500 km > € 300
verspaetung-annullierung-storno

Verspätung, Annullierung! Wann steht mir eine Entschädigung zu?

  Ich hatte eine Flugverspätung über 3 Stunden

  Der Flugplan/Zeit wurde innerhalb 14 Tage vor dem Abflug geändert

⛔︎ Ich hatte eine Flugverspätung unter 3 Stunden z.B. 2:59 Min.

⛔︎ Der Flugplan/Zeit wurde mehr als 14 Tage vor Abflug geändert

⛔︎ Schlechtwetter / Vogelschlag / Streik "Außergewöhnliche Umstände"

Hierbei muss der Flug entweder in der EU gestartet oder gelandet sein.
Oder die Fluggesellschaft hat ihren Hauptsitz wie, Eurowings, Lufthansa, easyjet, Lauda und British Airways in der EU, nur dann greift die EU-Fluggastrechteverordnung 261/2004.

Bei nicht europäischen Airlines gilt die EU Regelung nur für Abflüge aus Europa!

Mit EU-RIGHTS können Sie sicher und kostenlos ihre Ansprüche auf Fluggastrechte geltend machen!

Wir haben für betroffene Flugpassagiere ein spezielles Fluggastrechte Team, dass Sie bestmöglichst bei Flugverspätungen, Flugannullierungen, verpassten Anschlussflügen und Überbuchungen ohne Kosten unterstützt.

Wir wissen, dass Rechtswesen teuer sein kann und sehr umfangreich ist.

Daher übernehmen wir den Aufwand und alle Kosten umso schnell wie möglich ihren Fall abzuwickeln, ohne dass Sie sich anstrengen und Geld investieren müssen.

Weiter lesen ...

Online Formular ausfüllen, Anliegen per Mail senden oder ein kurzer Anruf bei unserem Fluggastrechte Team genügt.
Da wir uns der Qualität unserer Arbeit sicher sind, bieten wir diese nur erfolgsbasiert an!

Wir setzen 98,3% der Fälle durch, gegebenenfalls auch vor Gericht, die Kosten tragen wir für Sie. Bei erfolgreichem Durchsetzen ihres Falles, wird Ihre Entschädigung abzüglich unserer Erfolgsprovision von max. 24,5% (zzgl. MwSt.) auf Ihr Bankkonto überwiesen.

Sollten wir keinen Erfolg haben entstehen Ihnen zu 100% keine Kosten!

Entschädigung für Flug-Verspätung hängt von der Flugdistanz ab

ENTSCHÄDIGUNG ÜBER DIE EU-RIGHTS FLUGGASTRECHTE ANWÄLTE EINFORDERN

Sie hatten ein Flugproblem?

Schildern Sie uns hier Ihr Anliegen -> Anfrage Formular