Coronavirus – Flug Storniert? Das sind Ihre Rechte

|

Wenn ein Flug storniert wird, haben die betroffenen Fluggäste die Wahl zwischen der Erstattung des Ticketpreises oder anderweitige Beförderung zum Zielort.

Erstattung des Ticketpreises

Falls der Fluggast darauf verzichtet, sich mit einem anderen Flugzeug, Abflugdatum oder Verkehrsmittel zum Zielort befördern zu lassen, muss das Luftfahrtunternehmen ihm den vollständigen Ticketpreis erstatten.

Wenn der Flug nicht wegen den Einschränkungen des Coronavirus storniert wurde hat der Passagier auch einen Anspruch auf Ausgleichszahlungen bis zu 600€.

Hierbei müssen Passagiere sich an die Airline wenden, da der Dienstleister die Fluggesellschaft ist!

Unser Tipp : Da die Situation sehr kritisch ist, könnten Sie ihrer Airline vorschlagen, dass Sie mit einem unbefristeten Gutschein für ihre Flugtickets einverstanden wären, so helfen sie ihrer Fluggesellschaft und haben vielleicht dadurch auch keinen Schaden.

Ausnahme

Ob dem Passagier eine Ausgleichszahlung zusteht, hängt davon ab, wann ihm die Annullierung bekannt gegeben wurde. Wenn er mehr als zwei Wochen (14 Tage) vor Abflug über die Annullierung / Stornierung unterrichtet wurde, gibt es keine Entschädigung.

Wenn der Flug wegen dem Coronavirus (COVID-19) storniert wurde, weil das Land eine Einschränkung hat, dann erhält der Passagier auch keine Entschädigung!

Fall Beispiel

Sie erhalten 5 Tage vorher eine Nachricht, dass der Abflug um eine Stunde vorverlegt wurde und Sie dennoch Ihr Ziel erst zwei Stunden später als geplant erreichen werden. In diesem Fall steht Ihnen keine Ausgleichsleistung zu. Anders wäre es, wenn Sie durch die Flugplanänderung erst über 3 Stunden später ankommen würden. Dann steht die Fluggesellschaft in der Pflicht, Ihnen eine Entschädigung auszubezahlen.

Nur der Hinflug oder der Rückflug wurde storniert

Der Super-Gau - Wenn eine Airline nur den Hinflug oder nur den Rückflug storniert, begeht die Fluggesellschaft eigentlich einen Vertragsbruch. Somit gelten die AGB´s (auch für jene Stornierungen, die durch Coronavirus verursachte wurden) der Airline nicht mehr und muss das Geld für Hinflug und Rückflug (falls beide Flüge auf einer Rechnung stehen und nicht bei verschiednen Fluggesellschaft gebucht wurden) umständlich zurückbezahlen.

Anderweitige Beförderung zum Zielort

Entscheidet sich der Passagier für einen Alternativflug, wird der Ticketpreis nicht erstattet. Ihm stehen jedoch die Ausgleichszahlungen zu, deren Höhe von der Flugstrecke und dem Ausmaß der Verspätung abhängig ist.
Ist der Flug jedoch zwecklos geworden, müssen bereits zurückgelegte Abschnitte des Fluges erstattet werden. Wird ein Anschlussflug verpasst, gelten die gleichen Regeln wie im Falle einer Verspätung.

Kunden dürfen Ansprüche abtreten

Wurde Ihr Flug annulliert / storniert, steht jedem Passagier in der EU eine Entschä­digung zu. Wer nicht bei den Airlines sich durchsetzen kann oder mag, der kann sich an einen Flugrechte-Anbieter wenden, der sich darum kümmert die Forderung gegen eine Pro­vision - im Notfall vor Gericht - durchzusetzen Rynair hatte in seiner AGB-Klausel bestimm, dass Reisende ihre Rückerstattungsansprüche nicht abtreten können. Diese Klausel wurde vom Amtsgericht Köln für unwirksam erklärt. AG Köln. 26.9 2016. AZ 123 C 381/16.

Was geschieht mit meiner Hotel Buchung?

Wenn Ihre Fluggesellschaft den Flug storniert, bedeutet das nicht, dass alle Elemente Ihrer Reise automatisch annulliert werden - diese müssen Sie immer noch separat regeln. Zahlreiche Hotelketten verzichten auf Stornierungs- und Umbuchungsgebühren für Aufenthalte in China, darunter Accor Hotels, Four Seasons Hotels and Resorts, Hilton, Hyatt, Intercontinental Hotels Group, Marriott International, Rosewood Hotel Group, Shangri-La Hotels and Resorts, die Peninsula Hotels und Wyndham Hotels and Resorts.

Aktuell bieten viele Hotels in gesperrten Gebieten in Italien Rückerstattungen oder die Möglichkeit zur Umbuchung auf einen anderen Datum an.

Entschädigung bei Verspätung, Annullierung, Überbuchung

Wir können Ihnen helfen!

Wir haben für betroffene Flugpassagiere ein spezielles Fluggastrechte Team, das Sie bestmöglich couragiert, mutig und leidenschaftlich bei Flugverspätungen, Flugannullierungen, verpassten Anschlussflügen und Überbuchungen ohne Kosten unterstützt. EU RIGHTS AVA

Nutzen Sie auch unser Online-Beschwerdeformular
Für Ihre Verspätung, Flugplanänderung oder Annullierung!
Die Regelung gilt 3 Jahre rückwirkend!

Sie hatten ein Flugproblem?
Schildern Sie uns Ihr Anliegen.

EU-RIGHTS Google News Center - Nachrichtenkanal abonnieren

Folgen Sie EU-RIGHTS - Travel News über Google News! Erhalten Sie alle aktuellen Nachrichten direkt auf Ihrem Smartphone oder auf Ihrem Desktop!

Die neue Möglichkeit, mit den neuesten Updates über Ihren Lieblingsblog im Kontakt zu bleiben. Mit dem Google News-Dienst können Sie Nachrichten von EU-RIGHTS direkt auf Ihr Gerät übertragen und Benachrichtigungen erhalten. Verwenden Sie diesen Link Google News Center EU-RIGHTS und klicken Sie auf "Folgen", um den Nachrichtenkanal zu abonnieren.

EU-RIGHTS - Travel News bei Google News Center folgen!