Neue Eindhoven Route von LaudaMotion

|

Wien - Die Billig-Airline Lauda (Laudamotion) startete am Montag mit Flügen von Wien nach Eindhoven. Die österreichische Tochtergesellschaft von Ryanair, gegründet von dem verstorbenen Niki Lauda, fliegt viermal wöchentlich mit einem Airbus A320 auf dieser Strecke. Es ist die einzige neue Linienverbindung für den Flughafen Eindhoven im Winterflugplan.

Auf der Strecke Wien-Eindhoven konkurriert Laudamotion (oder kurz: Lauda) mit Wizz Air. Der ungarische Low-Cost-Airine fliegt derzeit noch zweimal wöchentlich zwischen den beiden Städten, wird aber ab Mitte Dezember ebenfalls die Frequenz auf vier wöchentliche Flüge erhöhen.

Wien - Eindhoven ist Laudamotion's erste Route von den Niederlanden aus. Außerdem startete das Unternehmen am Sonntag die Flüge vom Flughafen Brüssel Süd Charleroi nach Wien. Dieser Liniendienst wird sechsmal wöchentlich, ebenfalls mit einem A320, durchgeführt. Am Montag startete Laudamotion auch einen Liniendienst vom Flughafen Münster-Osnabrück nach Wien.

Entschädigung einfordern

Sie hatten eine Verspätung, Annullierung, Überbuchung oder haben Ihr Anschlussflug verpasst?

Hier sind sie richtig! Wir helfen Ihnen gerne!

Wir (EU-RIGHTS AVA) haben für betroffene Flugpassagiere ein spezielles Fluggastrechte Team, das Sie bestmöglich couragiert, mutig und leidenschaftlich bei Flugverspätungen, Flugannullierungen, verpassten Anschlussflügen und Überbuchungen ohne Kosten unterstützt.

Nutzen Sie unser Online-Beschwerdeformular
Die Regelung gilt 3 Jahre rückwirkend!

Sie hatten ein Flugproblem?
Schildern Sie uns Ihr Anliegen.

Mögliche Höhe Ihrer Entschädigung

Entschädigung bei Verspätung oder Annullierung