Pauschalreise geplant? Ihre EU RECHTE!

|

Um eine Pauschalreise handelt es sich dann, wenn sie länger als 24 Stunden dauert und zu einem Gesamtpreis verkauft wird.

Innerhalb der EU haben Verbraucher die gleichen Rechte, wenn Sie eine Pauschalreise bei einem inländischen oder ausländischen Anbieter buchen. Rechtliche Grundlage hierfür ist die sogenannte Pauschalreiserichtlinie, die wir hier für Sie zusammengefasst haben.

Die Richtlinie soll die Rechtsvorschriften in den einzelnen Mitgliedstaaten so angleichen, dass Verbraucher Pauschalreisen, Pauschalurlaubsreisen und Pauschalrundreisen in sämtlichen Mitgliedstaaten „zu vergleichbaren Bedingungen“ buchen können, wie es einleitend in der Richtlinie heißt. Dafür soll es „ein Minimum an gemeinsamen Regeln“ geben. Ziele der Richtlinie sind also „Vorteile aus garantierten Mindestleistungen bei Pauschalreisen“ für Verbraucher, ein freier Dienstleistungsverkehr und grenzüberschreitender Wettbewerb.

Was sie besagt, was sie regelt

Der europäische Rechtstext gibt vor, wie Angebote in Prospekten beschrieben sein müssen, welche Verpflichtungen Anbieter bzw. welche Ansprüche Verbraucher haben und wie weit die Haftung reicht, wenn vertraglich zugesicherte Leistungen nicht oder nur mangelhaft erfüllt werden oder die Reise gar nicht stattfindet.
So dürfen Prospekte „keine irreführenden Angaben“ enthalten (Art. 3). Welche Angaben ein Vertrag enthalten muss, ist im Anhang der Richtlinie geregelt. Anbieter dürfen vertraglich festgelegte Preise 20 Tage vor Reiseantritt nicht mehr erhöhen und außerdem z. B. nur dann teurere Treibstoffkosten, Landegebühren oder Wechselkurse geltend machen, wenn sie sich solche möglichen Änderungen zuvor im Vertrag vorbehalten haben; dem Kunden muss Name und Erreichbarkeit eines Ansprechpartners am Ort genannt werden, der ihm bei Schwierigkeiten hilft (Art. 4).

Der Anbieter, der Vermittler bzw. der Vertreter am Ort ist verpflichtet, sich im Fall von Beanstandungen „nach Kräften um geeignete Lösungen“ zu bemühen (Art. 6). Der Verpflichtung des Veranstalters, den Vertrag ordnungsgemäß zu erfüllen, steht eine Mitwirkungspflicht der Verbraucher gegenüber, eventuelle Mängel auch deutlich und nachvollziehbar zu beanstanden. So müssen Kunden ihrerseits Mängel an Ort und Stelle dem Leistungsträger mitteilen (Art. 5).
Verbraucher sind durch diese Grundsätze geschützt: Wer eine Pauschalreise nicht antreten kann, darf sie unter bestimmten Umständen an einen Dritten übertragen (ebenfalls Art. 4). Anbieter müssen ihren Kunden nachweisen, dass sie Entschädigungen auch im Konkursfall leisten können (Art. 7) – Stichwort hierzu nach deutschem Recht ist der „Sicherungsschein“ (§ 651k BGB in Verbindung mit § 9 BGB Informationsverordnung InfoV).

Fall a ) Der Veranstalter storniert Ihre Reise oder er ändert eine wesentliche Reiseleistung

Dann können Sie alternativ die Teilnahme an einer zumindest gleichwertigen anderen Reise bzw. die Erbringung einer zumindest gleichwertigen Reiseleistung verlangen, sofern der Reiseveranstalter hierzu in der Lage ist. Ist die Änderung einer wesentlichen Reiseleistung erheblich, können Sie vom Vertrag zurücktreten und haben Anspruch auf schnellstmögliche Erstattung der bereits gezahlten Beträge. Darüber hinaus können Ihnen noch Schadenersatzansprüche wegen Nichterfüllung des Vertrages zustehen.

Fall b ) Ihr Hotelzimmer „mit Balkon“ hat dann doch keinen…

Gibt man Ihnen statt des zugesicherten Zimmers mit Balkon und Klimaanlage eines ohne Balkon und / oder ist die Klimaanlage defekt, erweist sich der hoteleigene Strand als „Müllhalde“ oder wird Ihnen als Mietwagen bspw. nicht der zugesicherte Jeep, sondern ein Kleinwagen zur Verfügung gestellt, dann muss der Leistungsträger Abhilfe schaffen. Tut er das nicht oder kann er das nicht, haben Sie Anspruch auf eine Minderung des Preises für die Reise. Nach deutschem Recht können Kunden eine angemessene Entschädigung sogar für „nutzlos aufgewendete Urlaubszeit“ geltend machen.

Fall c ) Der Veranstalter hat Sie nicht über Visumspflichten informiert…

Können Sie deswegen die Reise nicht antreten, haftet der Veranstalter für die entgangene Leistung. Die Richtlinie verpflichtet den Pauschalreise-Veranstalter dazu, Sie zu informieren: „über die Pass- und Visumserfordernisse … sowie über gesundheitspolizeiliche Formalitäten, die für die Reise und den Aufenthalt erforderlich sind.“

Ihre Fluggastrechte bei Pauschalreisen :

Im Fall eines Flugausfalls, Flugplanänderung, Verpassten Anschlussfluges oder Überbuchung bei einer Pauschalreise regelt die EU Fluggastverordnung 261/2004 ebenfalls die Rechte des Passagiers und die Pflichten der Fluglinie wie bei einem Linienflug.
Die Reisenden haben ein Anrecht sowohl auf Entschädigungszahlung als auch auf Betreuungsleistungen.
Zu diesen gehören:
Versorgung der Passagiere mit Getränken und Mahlzeiten Gewährleistung der Übernachtung im Hotel, wenn sich die Wartezeit bis in die Nacht hinein verlängert Transport zum Hotel und zurück zum Flughafen
Die Verordnung 261/2004 besagt, dass der Reisende auch im Rahmen einer Pauschalreise eine Entschädigung bis zu 600 Euro anfordern kann.
Somit gelten für einen im Rahmen einer Pauschalreise gebuchten Flug die gleichen Regeln wie für einen einzeln gebuchten Linienflug.

Wir können Ihnen Helfen!

wir wissen, es sind die kleinen Erlebnisse, die aus einem Flug ein einzigartiges Reiseerlebnis oder Alptraum machen. Viele freuen sich Tage sogar Monate auf ihre Reise, dann erfährt man, dass der Flug eine Verspätung hat, annulliert wurde oder drei Tage vor Abflug der Flugplan komplett umgeändert wurde. Die Freude ist nun dahin. Muss ein Passagier das hinnehmen? Nein!

Warum sollten Sie als Fluggast ihren Anspruch verschenken!

Damit Sie uns erreichen können, haben wir für Sie einige Möglichkeiten vorbereitet, so können Sie uns jederzeit erreichen oder Ihre Beschwerden online einreichen.

Tel-Nr : +43 1 87 62 654
WhatsApp-Nummer – +43 660 877 8777
E-Mail : [email protected]

oder Füllen Sie einfach in einigen Minuten unser Online Formular aus!
Hier finden Sie unser online Formular

2 Gedanken zu „Pauschalreise geplant? Ihre EU RECHTE!“

  1. I’m amazed, I must say. Seldom do I encounter a blog that’s equally educative and interesting, and without a doubt, you’ve hit the nail on the head.
    The problem is something not enough men and women are speaking intelligently about.

    I’m very happy I found this in my hunt for something
    concerning this.

    Antworten
  2. hi!,I love your writing very much! proportion we keep in touch more about your article
    on AOL? I need a specialist on this space to resolve my problem.
    May be that’s you! Taking a look ahead to peer you.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar