Pest-Epidemie | Air Seychelles hat deshalb die Flüge zur Insel gestoppt

|

Die Pest bricht auf Madagaskar jedes Jahr aufs Neue aus. In diesem Jahr ist es aber besonders schlimm. 42 Menschen sind bisher an der Infektionskrankheit gestorben, 343 weitere sind erkrankt. Dass die Krankheit sich so schnell verbreitet, liegt auch daran, dass viele eng besiedelte Gebiete betroffen sind.

Viele Flüge mussten Annulliert werden

Die Entscheidung sei auf Anraten der Gesundheitsbehörde des Inselstaates gefallen, heißt es von der Fluglinie laut der Seychelles News Agency. Normalerweise fliegt Air Seychelles drei Mal in der Woche zwischen der Hauptstadt Mahé und Madagaskars Hauptstadt Antananarivo hin und her. Die Seychellen sorgen sich um die Gesundheit ihrer eigenen Einwohner. Viele von ihnen arbeiten im nahe gelegenen Madagaskar und umgekehrt. Wegen des regen Flugverkehrs erhöht sich die Ansteckungsgefahr, sagt auch die WHO. Eine Ansteckung über die Region hinaus sieht die Gesundheitsorganisation derzeit aber nicht als wahrscheinlich an.

Entschädigung einfordern

Sie hatten eine Verspätung, Annullierung, Überbuchung oder haben Ihr Anschlussflug verpasst?

Hier sind sie richtig! Wir helfen Ihnen gerne!

Wir (EU-RIGHTS AVA) haben für betroffene Flugpassagiere ein spezielles Fluggastrechte Team, das Sie bestmöglich couragiert, mutig und leidenschaftlich bei Flugverspätungen, Flugannullierungen, verpassten Anschlussflügen und Überbuchungen ohne Kosten unterstützt.

Nutzen Sie unser Online-Beschwerdeformular
Die Regelung gilt 3 Jahre rückwirkend!

Sie hatten ein Flugproblem?
Schildern Sie uns Ihr Anliegen.

Mögliche Höhe Ihrer Entschädigung

Entschädigung bei Verspätung oder Annullierung