Wegen Streik, Flugausfälle und Flugverspätungen

|

Am 8 März 2018  wollen die Fluglotsen sowie das Personal von Alitalia in Italien für 24 Stunden die Arbeit nieder legen.
Die Flugaufsicht an den Flughäfen Fiumicino und Ciampino sowie das Personal der Alitalia-Gruppe den ganzen Tag (24 Stunden) die Arbeit ruhen lassen. Das Cockpit-Personal von Italiens größter Airline beteiligt sich zwischen 12 Uhr und 16 Uhr an dem Ausstand. Auch die Flugsicherung von ENAV streikt landesweit von 13 Uhr bis 17 Uhr, am Airport Rom-Fiumicino sogar von 10 bis 18 Uhr.

Generalstreik in Spanien

In Spanien droht laut Eurocontrol zudem ein landesweiter Generalstreik.
Flugpassagieren wird empfohlen, sich über den Status ihrer Verbindung zu informieren und gegebenenfalls ihre Airline zu kontaktieren.

Neben dem Flugverkehr haben Spanien-Ulauber-Reisende am Streiktag deutlich mehr Probleme. Öffentliche Einrichtungen wie Banken, Postfilialen, Museen und andere touristische Einrichtungen sowie der Bahn- und Fährverkehr werden ebenfalls vom Streik betroffen sein.

Entschädigung einfordern

Sie hatten eine Verspätung, Annullierung, Überbuchung oder haben Ihr Anschlussflug verpasst?

Hier sind sie richtig! Wir helfen Ihnen gerne!

Wir (EU-RIGHTS AVA) haben für betroffene Flugpassagiere ein spezielles Fluggastrechte Team, das Sie bestmöglich couragiert, mutig und leidenschaftlich bei Flugverspätungen, Flugannullierungen, verpassten Anschlussflügen und Überbuchungen ohne Kosten unterstützt.

Nutzen Sie unser Online-Beschwerdeformular
Die Regelung gilt 3 Jahre rückwirkend!

Sie hatten ein Flugproblem?
Schildern Sie uns Ihr Anliegen.

Mögliche Höhe Ihrer Entschädigung

Entschädigung bei Verspätung oder Annullierung