SunExpress
Entschädigung einfordern

|

SunExpress Flugverspätung und Flugannullierung

Anfang Juni 2018 hatte die Fluggesellschaft SunExpress einige Flugverspätungen und musste auch Flüge stornieren.
Kunden beschwerten sich, dass Sie kaum betreut wurden, sie gaben an, dass keine Verantwortlichen von der Airline am Flughafen anwesend wahren, weshalb auch viele Passagiere nicht wussten, wann und wie es weiter geht.

In solchen Fällen haben die Passagiere Anrecht auf eine Entschädigung und Betreuung am Flughafen laut der EU-Fluggastverordnung.

Ihre Fluggastrechte bei einer Verspätung, Annullierung

Sollte etwas nicht wie gewünscht durch ein Fehler von SunExpress am Flughafen oder einige Tage vor Ihrem Abflug ablaufen, sind Flugreisende bestens abgesichert. „Die EU-Fluggastrechteverordnung räumt recht großzügige Rechte ein. Wenn ein Flug annulliert wird oder sich um mehr als drei Stunden verspätet, steht Passagieren demnach eine Entschädigung zu. Bei Strecken von bis zu 1500 Kilometern sind es 250 Euro pro Person, bei Strecken von 1500 bis 3500 Kilometern 400 Euro, bei über 3500 Kilometern 600 Euro. Ausnahme: Es liegt ein außergewöhnlicher Umstand vor. Wann dies so ist, darüber wird vor Gericht jedoch immer wieder gestritten.

Entschädigung bei Verspätung, Annullierung, Überbuchung

Wir können Ihnen helfen!

Wir haben für betroffene Flugpassagiere ein spezielles Fluggastrechte Team, das Sie bestmöglich couragiert, mutig und leidenschaftlich bei Flugverspätungen, Flugannullierungen, verpassten Anschlussflügen und Überbuchungen ohne Kosten unterstützt. EU RIGHTS AVA

Nutzen Sie auch unser Online-Beschwerdeformular
Für Ihre Verspätung, Flugplanänderung oder Annullierung!
Die Regelung gilt 3 Jahre rückwirkend!

Sie hatten ein Flugproblem?
Schildern Sie uns Ihr Anliegen.

Ein Gedanke zu „SunExpress<br>Entschädigung einfordern“

Schreibe einen Kommentar