TAP – Storniert Flüge über Ostern

|

Die portugiesische Regierung hat beschlossen, während der Osterzeit 2020 alle Flughäfen des Landes zu schließen, um die Ausbreitung des tödlichen Coronavirus zu stoppen. Bei der Ankündigung der Beschränkung sagte Premierminister António Costa, dass die neuen Maßnahmen ab dem 9. April um Mitternacht beginnen und bis zum 13. April um Mitternacht dauern würden.

Der portugiesische Premierminister Antonio Costa gab in einer Pressemitteilung bekannt: Das Virus verbreitet sich nicht von selbst weshalb es unerlässlich ist, die Bewegungsfreiheit in Portugal einzuschränken.

Die Schließung ist für TAP Portugal keine Überraschung. Die nationale Fluggesellschaft hat bereits Tausende flüge eingestellt und bis zu 90% ihrer Mitarbeiter entlassen. Die einzigen verbleibenden Strecken, die TAP noch fliegt, sind die Rückführung von im Ausland gestrandeten portugiesischen Staatsbürgern, medizinische Fracht und Flüge zu den Azoren und Madeira.

Hochsasion ist Vergangenheit

Die Schließung der portugiesischen Flughäfen wird auch die Billigfluggesellschaft Ryanair betreffen, die Flüge aus England nach Lissabon, eine der wenigen aktivtiven Routen, die die Fluggesellschaft noch fliegt.

Ostern ist traditionell eine beliebte Zeit für im Ausland lebende Portugiesen, um nach Hause zurückzukehren und ihre Familien zu besuchen, aber dieses Jahr ist es anders. Die portugiesische Regierung hat nicht nur ihre Flughäfen für den kommerziellen Verkehr geschlossen, sondern auch den Bürgern verboten, außerhalb der Gemeinden, in denen sie leben, zu reisen, es sei denn, es geht um ihre Arbeit.

Wenn die fünftägige Ostersperrung vorbei ist, dürfen die Flughäfen wieder geöffnet werden. Allerdings werden alle Flüge auf ein Drittel ihrer normalen Passagierkapazität beschränkt sein. Costa sagte auch, dass Versammlungen von mehr als fünf Personen weiterhin verboten sind, außer für große Familien.

Portugal lässt Gefangene frei

In einem weiteren Schritt im Zusammenhang mit dem aktuellen Coronavirus-Ausbruch hat die Regierung beschlossen, Gefangene zu begnadigen, die zu einer Strafe von zwei Jahren oder weniger verurteilt wurden, sowie Gefangene, deren Haftzeit weniger als zwei Jahre beträgt. Die Begnadigungen gelten nicht für Gefangene, die wegen Mordes oder anderer Gewaltverbrechen wie häuslicher Gewalt im Gefängnis sitzen.

Diese neuen Maßnahmen wurden am selben Tag angekündigt, an dem das portugiesische Parlament eine Verlängerung des Ausnahmezustands um 15 Tage genehmigte, in der Hoffnung, den Ausbruch von COVID-19 einzudämmen.

"Wenn die Verhängung des Ausnahmezustands vor 15 Tagen notwendig war, ist es wichtig, dass wir ihn heute erneuern", so der Premierminister Antonio Costa im Parlament. "Alle unsere bisherigen Bemühungen werden gefährdet, wenn sie nicht fortgesetzt werden."

Bis heute, Sonntag, 5. April, hat Portugal 11,278 Fälle von Coronaviren und 295 damit verbundene Todesfälle gemeldet.

Finanzielle Unterstützung von der Regierung

Zur Unterstützung der Arbeitnehmer hat die Regierung zugestimmt, denjenigen finanzielle Unterstützung zu gewähren, die von den wirtschaftlichen Folgen der Pandemie am stärksten betroffen sind und sie organisiert Krediterleichterungen für Unternehmen, die von der aktuellen Krise betroffen sind. Während die Gesetzgeber über die oben genannten Maßnahmen sprachen, appellierten sie an die Banken, ihre Unterstützung für Menschen und Unternehmen zu verstärken. Oppositionsführer Rui Rio sagte, es wäre "peinlich", wenn die Banken Gewinne ausweisen würden, während alle anderen leiden.

"Die Banken sind den Portugiesen viel schuldig. Jetzt ist es ihre Pflicht, zu helfen", sagte er. "Sie dürfen nicht von dieser Krise profitieren."

Entschädigung bei Verspätung, Annullierung, Überbuchung

Wir können Ihnen helfen!

Wir haben für betroffene Flugpassagiere ein spezielles Fluggastrechte Team, das Sie bestmöglich couragiert, mutig und leidenschaftlich bei Flugverspätungen, Flugannullierungen, verpassten Anschlussflügen und Überbuchungen ohne Kosten unterstützt. EU RIGHTS AVA

Nutzen Sie auch unser Online-Beschwerdeformular
Für Ihre Verspätung, Flugplanänderung oder Annullierung!
Die Regelung gilt 3 Jahre rückwirkend!

Sie hatten ein Flugproblem?
Schildern Sie uns Ihr Anliegen.

EU-RIGHTS Google News Center - Nachrichtenkanal abonnieren

Folgen Sie EU-RIGHTS - Travel News über Google News! Erhalten Sie alle aktuellen Nachrichten direkt auf Ihrem Smartphone oder auf Ihrem Desktop!

Die neue Möglichkeit, mit den neuesten Updates über Ihren Lieblingsblog im Kontakt zu bleiben. Mit dem Google News-Dienst können Sie Nachrichten von EU-RIGHTS direkt auf Ihr Gerät übertragen und Benachrichtigungen erhalten. Verwenden Sie diesen Link Google News Center EU-RIGHTS und klicken Sie auf "Folgen", um den Nachrichtenkanal zu abonnieren.

EU-RIGHTS - Travel News bei Google News Center folgen!