Airline-Streiks und Rechte

|

Airline-Streiks Entschädigung nicht ausgeschlossen

Die Rechtsprechung bei Streiks (Arbeitskämpfen) ändert sich.
Passagiere bekommen jetzt wegen des Lufthansa-Streiks 2016 Entschädigung ausbezahlt. Das könnte auch für Ryanair sowie TuiFly und Austrian Airline Folgen haben.
Die Lufthansa muss zwei Passagiere für einen Flugausfall beim Pilotenstreik im November 2016 entschädigen.

Das Gericht in Luxemburg entschied in einem aktuellen Urteil, dass der Lufthansa Streik kein außergewöhnlicher Umstand sei und daher Ausgleichszahlungen nach der EU-Fluggastrechteverordnung nicht ausschließt.

Über das Urteil vom 18. Juli informierte das Europäische Verbraucherzentrum, das die Passagiere bei dem Verfahren unterstützte.

Richter berufen sich auf Tuifly-Urteil

Denn die Luxemburger Richter berufen sich ausdrücklich auf ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) in Sachen Tuifly: Der EuGH befand im April, dass ein Streik - egal ob "wild" oder ordentlich - nicht pauschal als "außergewöhnlicher Umstand" nach der EU-Fluggastrechteverordnung gelte. Vielmehr müsse in jedem Fall einzeln bewertet werden, ob der Vorfall tatsächlich nicht Teil der normalen Geschäftstätigkeit und von der Airline beherrschbar war.

Urteil könnte für Ryanair folgen haben

Die neue Rechtsprechung bei Airline-Streiks könnte auch für Ryanair Passagieren von Bedeutung sein. Der Billigflieger sieht sich bei Arbeitskämpfen wie zuletzt am vergangenen Freitag nicht zu Ausgleichszahlungen verpflichtet und teilt dies auch ihren Passagieren mit.

Entschädigung einfordern

Sie hatten eine Verspätung, Annullierung, Überbuchung oder haben Ihr Anschlussflug verpasst?

Hier sind sie richtig! Wir helfen Ihnen gerne!

Wir (EU-RIGHTS AVA) haben für betroffene Flugpassagiere ein spezielles Fluggastrechte Team, das Sie bestmöglich couragiert, mutig und leidenschaftlich bei Flugverspätungen, Flugannullierungen, verpassten Anschlussflügen und Überbuchungen ohne Kosten unterstützt.

Nutzen Sie unser Online-Beschwerdeformular
Die Regelung gilt 3 Jahre rückwirkend!

Sie hatten ein Flugproblem?
Schildern Sie uns Ihr Anliegen.

Mögliche Höhe Ihrer Entschädigung

Entschädigung bei Verspätung oder Annullierung